„Österreichischer Vorlesetag“ am 15. März mit zahlreichen Veranstaltungen an Wiener Schulen

Wien (OTS) - Vorlesen hat positive Auswirkungen auf Kinder und Jugendliche, es regt die Phantasie an und stärkt die Sprachkompetenz. Und Vorlesen macht Erwachsenen Spaß. Vor diesem Hintergrund findet am 15. März 2018 der Österreichische Vorlesetag statt – unter anderem mit zahlreichen Veranstaltungen an Wiens Schulen.

„Lesen und Vorlesen sind ein ständiger fixer Bestandteil des Schulalltags. Dass anlässlich des Vorlesetags zusätzlich eigene Veranstaltungen an unseren Schulen stattfinden, freut uns aber ganz besonders“, zeigt sich Wiens Amtsführender Stadtschulratspräsident Heinrich Himmer begeistert von der Aktion.

Egal in welcher Schulstufe und unabhängig von der Schulart, begehen Wiens Schulen diesen Tag mit einer Vielzahl von Veranstaltungen – oft auch unter Beteiligung von prominenten „VorleserInnen“. Exemplarisch hierfür steht etwa das Programm, das die Volksschule Brüßlgasse in Wien-Ottakring für den morgigen Tag zusammengestellt hat. So lesen hier etwa im Laufe des Vormittags Erwin Steinhauer, Chrtstoph Sternemann, Hilde Dalik, Tarek Leitner, Robert Misik, Vanessa Payer, Stefano Bernadin, Nicole Reif sowie die Gebrüder Moped den Kindern vor.

Nähere Infos zum Österreichischen Vorlesetag hier:
https://vorlesetag.eu/
(schluss) ssr

Rückfragen & Kontakt:

Matias Meissner
Mediensprecher des Stadtschulrats für Wien
Telefon: 01 52525 77014
E-Mail: matias.meissner@ssr-wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010