Vorlesetag in ganz Österreich – Caritas mit zahlreichen Aktionen dabei

Der erste Österreichische Vorlesetag am 15. März 2018 macht es möglich: Ganz Österreich liest vor! Die Caritas unterstützt die Initiative mit zahlreichen Lese-Aktionen im ganzen Land.

Wien (OTS) - Lesen ist unsere wichtigste Kulturtechnik. Mit dem Österreichischen Vorlesetag soll ein deutliches Zeichen für Literatur, das Lesen und das Vorlesen gesetzt werden. Caritas-Präsident Michael Landau unterstützt die Aktion persönlich:
„Bildung ist die beste Armutsprävention, Bildung ist ein Menschenrecht. Unser Ziel als Caritas und als Gesellschaft insgesamt muss sein, alle Kinder auf die Bildungsreise mitzunehmen!“

Caritas Lerncafés machen mit
Bei der Bildung von Kindern ist das Lesen ein wesentlicher Grundpfeiler für eine erfolgreiche Schullaufbahn. Zahlreiche Caritas Lerncafés österreichweit stehen an diesem Tag daher ganz im Zeichen des Lesens.

Wien: Caritas Präsident Michael Landau und der Kinder- und Jugendbuchautor Thomas Brezina besuchen gemeinsam das Lerncafé in der Brotfabrik im 10. Wiener Gemeindebezirk und stellen sich den Fragen der Kinder. Ab 14 Uhr, Absberggasse 27 / Objekt 19, 1100 Wien.

Niederösterreich: Im Lerncafé in St. Pölten lesen Cartiasdirektor Hannes Ziselsberger und der Autor und Theatermacher Paul Sieberer den Kindern Geschichten vor. Paul Sieberer hat zahlreiche pädagogische Musiktheaterstuücke für Volksschulen und Kindergärten verfasst. Sein jüngstes Projekt ist eine Serie von Kurzgeschichten rund um den Buben Wendelin, die er an diesem Tag den Kindern vortragen wird. Ab 14:15 Uhr, Grillparzerstraße 10, 3100 St. Pölten.

Steiermark: Im Lerncafé Leoben wird Sylvia Hubmann, Mitglied der Leobner „Lesedamen“, vorlesen. Die „Lesedamen“ sind eine Gruppe von Ehrenamtlichen, die bereits seit sechs Jahren ein Leseprojekt im Lerncafé Leoben betreuen. Im Anschluss wird es bei einem Get-Together mit Kuchen und Saft für alle Besucher, Lerncafé-Kinder sowie deren Eltern und Geschwister die Möglichkeit zum Austausch geben. 16-17 Uhr, Lorberaustraße 14, 8700 Leoben.

Kärnten: In 19 Einrichtungen der Caritas (Lerncafés, Altenwohn- und Pflegeheimen, Kindergärten, Hort) finden Lesungen statt. In magdas LOKAL in Klagenfurt liest Herwig Oberlerchner aus seinem Buch „Thomas Bernhard – Eine Psychographie“. Der Autor erzählt von seinem Bemühen, diesen außergewöhnlichen Menschen zu verstehen und einen Zusammenhang zwischen seinem Leben, seiner Persönlichkeit und seinem Werk herzustellen. 19.30 Uhr, Stauderplatz 1, 9020 Klagenfurt.

Tirol: Die Lerncafés in Imst und Telfs sind mit Vorlese-Aktionen dabei. Jeweils 16-17 Uhr, Dr.-Carl-Pfeiffenberger-Straße 13, Imst. Karl-Schönherr-Straße 10/Parterre, Telfs.

Vorarlberg: In Lustenau, Dornbirn, Lauterach, Rankweil und Nenzing sind Lesepaten des Projektes „Ganz Ohr“ in den Lerncafés vor Ort und lesen den Interessierten vor, teils mit Figurentheater Kamishibai. Jeweils 16-17 Uhr.

Caritas Lerncafés für höhere Bildungschancen
Nicht alle Kinder können die Schule ohne Hilfe bewältigen. Und vielen Eltern ist es kaum möglich, ihre Kinder dabei zu unterstützen. Vor diesem Hintergrund hat die Caritas mit den Lerncafés ein kostenloses Lern- und Nachmittagsbetreuungsangebot ins Leben gerufen. Die Caritas betreibt österreichweit aktuell 52 Lerncafé-Standorte mit ca. 1530 Kindern und 710 Freiwilligen. Im vergangenen Schuljahr 2016/2017 haben 95 % der Teilnehmenden die jeweilige Schulstufe positiv abgeschlossen.

Infos zum Vorlesetag auf: https://vorlesetag.eu/

Rückfragen & Kontakt:

Caritas Österreich
Silke Tabernik-Kozubek
Presse
+43 676 7804677
silke.tabernik-kozubek@caritas-austria.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCZ0001