MORGEN AK Pressekonferenz: Sozialstaat als positiver Faktor für den Wirtschaftsstandort

Präsentation einer neuen WIFO-Studie zum Thema „Sozialstaat und Standortqualität“

Wien (OTS) - Der Sozialstaat wird von Kritikern mitunter als Hemmnis für den Wirtschaftsstandort bezeichnet. Eine Studie des Wirtschaftsforschungsinstituts (WIFO) zeigt nun das Gegenteil: Ein gut ausgebauter Sozialstaat wie der österreichische erhöht das Potenzial einer Volkswirtschaft.

Vorgestellt wird diese neue WIFO-Studie bei einer

Pressekonferenz

mit

Christine Mayrhuber, Studienautorin, WIFO

Christa Schlager, Leiterin der Abteilung Wirtschaftspolitik der AK Wien

Markus Marterbauer, Leiter der Abteilung Wirtschaftswissenschaften der AK Wien

MORGEN, Donnerstag, 15. März 2018, 10 Uhr

AK Wien

6. Stock, Sitzungssaal 2

1040, Prinz Eugen Straße 20-22

Wir würden uns freuen, eine Vertreterin oder einen Vertreter Ihrer Redaktion begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Wien
Miriam Koch
+43 1 50165 - 12893
miriam.koch@akwien.at
wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0001