Hypertonie: gemeinsame Fortbildung für Ärzte und Apotheker

Im Februar 2018 fand in Linz ein gemeinsamer Fortbildungsabend für Allgemeinmediziner und Apotheker zum Thema Gefäßaltermessung und Bluthochdruck statt.

Linz (OTS) - Das war die erste gemeinsame Fortbildungsveranstaltung für Oberösterreichs Allgemeinmediziner und Apotheker. Der Fortbildungsabend wurde von der Landesgeschäftsstelle Oberösterreich der Österreichischen Apothekerkammer in Kooperation mit der Oberösterreichischen Gesellschaft für Allgemein- und Familienmedizin (OBGAM) und der Österreichischen Gesellschaft für Hypertensiologie organisiert. Unterstützt wurde die Veranstaltung dabei von der Firma IEM.

„Hypertonie gehört zu den häufigsten chronischen Erkrankungen in Österreich. Jeder vierte Erwachsene in Österreich erkrankt daran, bis zu 70 Prozent der über 70-Jährigen haben Bluthochdruck. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass Allgemeinmediziner und Apotheker als erste Ansprechpartner für Patienten über neueste Erkenntnisse zum Thema Hypertonie informiert sind“, sagte Dr. Erwin Rebhandl, Allgemeinmediziner, OBGAM-Präsident und einer der drei Vortragenden des Abends.

„Frühzeitig negative Veränderungen der Gefäße zu erkennen und darauf zu reagieren, ist essenziell“, warnte der zweite Vortragende des Abends Doz. Dr. Thomas Weber vom Klinikum Wels-Grieskirchen und Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Hypertensiologie. Die Gefäßaltermessung erweist sich dabei als ein besonders verlässliches Verfahren in der Risikobestimmung für die Herz-Kreislauf-Erkrankungen. „Wenn man diese Risiken früh erkennt, lassen sich auch frühzeitig Maßnahmen ergreifen, um gesund zu bleiben“, so Weber.

Auch Apotheker spielen in der Versorgung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen eine wichtige Rolle: „Für uns ist sehr wichtig, diesen Fortbildungsabend gemeinsam mit Ärzten zu veranstalten –  wir sind beide Anlaufstellen für Fragen zum Thema und wollen mit einer Stimme sprechen“, erklärt Mag. pharm. Monika Aichberger, Vizepräsidentin der Oberösterreichischen Apothekerkammer. Der erste gemeinsame Fortbildungsabend zwischen Oberösterreichs Allgemeinmedizinern und Apothekern war ein voller Erfolg – und es sollen weitere folgen.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Apothekerkammer
Landesgeschäftsstelle Oberösterreich
4020 Linz, Mozartstraße 26
Tel.: 0732/770350
E-Mail: ooe@apothekerkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AOO0001