AVISO: Pressekonferenz zur 15. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Neurologie, 19. März, 10 Uhr, Wien

Kongress-Schwerpunkte – Highlights der modernen Neurologie

Wien (OTS) - Von 21. bis 23. März 2018 findet in Linz die 15. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Neurologie (ÖGN) statt, die einen umfassenden Überblick über neue Entwicklungen in wesentlichen Bereichen des neurologischen Fachgebietes und angrenzender Disziplinen bietet. Die Österreichischen Gesellschaft für Neurologie lädt zu einer Vorab-Pressekonferenz, am Montag, 19. März 2018, um 10 Uhr im Michl’s Social Club, Reichsratsstraße 11, 1010 Wien

Themen:

  • Jahrestagung als Spiegel der aktuellen Neurologie
  • Spezielle Kongress-Angebote für Allgemein- und Jungmediziner
  • Wachsende Bedeutung der Akut-Neurologie – Großer Bedarf an spezialisierter Expertise
  • Epilepsie in der Kindheit und im Alter – Aktuelle Studien zur Epilepsie-Chirurgie
  • Neuro-Onkologie: Neuroimaging erweitert therapeutische Optionen
  • Unzureichende Verankerung der Neurologie in der Allgemeinmediziner-Ausbildung

Ihre Gesprächspartner/innen:

  • Prim.a Univ.-Doz.in Dr.in Elisabeth Fertl, Präsidentin der ÖGN; Vorständin der Neurologischen Abteilung, Krankenanstalt Rudolfstiftung, Wien; Gastprofessorin der Medizinischen Universität Wien
  • Prim. Priv.-Doz. Dr. Tim von Oertzen, Kongresspräsident; Vorstand der Klinik für Neurologie 1, Neuromed Campus, Kepler Universitätsklinikum Linz
  • OÄ Dr. in Judith Wagner, Kongresssekretärin, Klinik für Neurologie 1, Neuromed Campus, Kepler Universitätsklinikum Linz

Vorab-Pressekonferenz anlässlich der 15. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Neurologie, 19. März, 10 Uhr, Wien

Datum: 19.03.2018, 10:00 - 12:15 Uhr

Ort: Michls Social Club
Reichsratsstraße 11, 1010 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Birgit Kofler
B&K – Bettschart&Kofler Kommunikationsberatung
Tel.: 01 3194378; 0676 6368930
kofler@bkkommunikation.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BKO0001