Osterzeit in Niederösterreich

Bohuslav: Viele Angebote rund um den Frühlingsstart

St. Pölten (OTS/NLK) - Egal, ob man Tradition, Brauchtum, Erholung oder Bewegung in der freien Natur sucht: Niederösterreich lädt zur Osterzeit ein, die Regionen und ihre Genüsse neu zu entdecken. „In Niederösterreich hat Genießen immer Saison. Aber besonders die Zeit um Ostern bietet landauf, landab eine bunte Mischung aus Brauchtum, Kulinarik, Weingenuss und Naturerlebnis. Eine verlockende Gelegenheit, dem aufblühenden Land einen Besuch abzustatten“, so Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav.

Wer Handwerkskunst und Tradition liebt, wird auf den vielen Ostermärkten fündig werden. Den Anfang machen die traditionellen Ostermärkte im Stift Göttweig, auf Schloss Hof und im Schloss Rosenburg. Zauberhafte Geschenkideen, ein umfangreiches Rahmenprogramm und eine ideenreiche Kinderbetreuung machen den Besuch für Jung und Alt zu einem besonderen Erlebnis.

Rund um den Palmsonntag kann man in der Kartause Gaming Osterdekorationen, Bastel- und Geschenkideen bestaunen. Kunsthandwerk aus verschiedensten Materialien und Techniken wird großgeschrieben. An diesem Wochenende lädt auch die traditionelle „Ei-Zeit“ in Eggenburg zu einem Besuch ein. Kunst und Handwerk paaren sich mit einem bunten Rahmenprogramm, bei dem auf die Kinder nicht vergessen wird. Auch im Haubiversum in Petzenkichen können Familien ein abwechslungsreiches und buntes Osterprogramm genießen. Die Käsemacherwelt in Heidenreichstein startet vor Ostern mit einem großen Eröffnungsfest und einem Ostermarkt in die neue Saison.

Auch beim Ostermarkt im Wasserschloss Kottingbrunn kann man sich in österliche Stimmung versetzen lassen. „Hinter den Kulissen“ kann man sehen, wie die aufwändigen Kunsthandwerksstücke entstehen. Ein stilvolles Ambiente erwartet die Besucher beim Oster- und Kunsthandwerksmarkt in Reichenau an der Rax, wo neben Oster- auch Flohmarkt-Schätze erworben werden können.

Zum ersten Mal lädt Grafenegg zu österlichen Garten-, Genuss-, und Musikfreuden: Im edlen Ambiente des Schlosses und im idyllischen Schlosspark lassen sich die schönsten Facetten des Frühlings erleben. Der Grafenegger Frühling bietet neben musikalischen Genüssen erlesenes Kunsthandwerk, ein vielfältiges Garten- und Pflanzenangebot sowie regionale Köstlichkeiten. Musik und Ostern verbindet man auch in Krems: In den Wochen vor Ostern und in der Karwoche lädt das Osterfestival Imago Dei in den mittelalterlichen Klangraum der Minoritenkirche in Krems zu einem vielschichtigen Programm, das mit zeitlos gültiger Musik aus verschiedenen Ethnien, Epochen und Religionen aufwartet.

Alle Naturliebhaber werden bei einem Ausflug hinaus ins Land auf ihre Rechnung kommen. Rund um Ostertraditionen, Frühlingserwachen, Kulinarik, Sport und Entspannung gibt es in den Destinationen die unterschiedlichsten Angebote, die sich perfekt für einen Wochenendausflug eignen. Ein besonderes Erlebnis stellt die Dirndlblüte im Pielachtal dar. Es lohnt sich dieses Naturschauspiel beispielsweise mit einer Wanderung, einer Fahrt mit der Mariazellerbahn oder einem Besuch im Stift Lilienfeld zu verbinden. Der Steinschalerhof lädt zu einem Kurzurlaub mit Dirndlblütenwanderungen, Oster-Striezel-Backen und traditionellen Osterbräuchen ein. Für das leibliche Wohl sorgt die Steinschaler Wildkräuterküche.

Der Wienerwald ist im Frühling mit seinen zahlreichen Wanderwegen ebenfalls eine Reise wert. Dabei kann man mit den Kindern auf Wanderwegen die Natur erforschen und ausgezeichnete Kulinarik genießen. Im Weinviertel hingegen wird das alte Brauchtum des „In die Grean gehen“ nach wie vor hochgehalten. Die Winzer entführen ihre Gäste zur köstlichen Quelle ihres edlen Tropfens in die Weingärten und Kellergassen. Das Angebot „Mit dem Winzer in die Grean gehen“ bietet zwei Übernachtungen, ein Abendessen am Anreisetag ist inklusive.

Das Chillen auf Waldviertler Art steht im ersten Faulenzerhotel Österreichs, dem Hotel Schweighofer in Friedersbach, im Mittelpunkt. Entspannung pur bieten Hallenbad, Sauna, Dampfbad und Infrarotkabine sowie auch der idyllische Faulenzer-Garten. Mit dem traditionellen Osterbrunch kommt auch der verwöhnte Gaumen auf seine Rechnung. Wer den Winter noch in voller Länge auf der Skipiste auskosten möchte, ist beim Hochkar Dirndlskitag bestens aufgehoben. Am 24. März lädt das Hochkar unter dem Motto „Rein ins Dirndl und ab auf die Piste“ zum Frühlingsskilauf der besonderen Art. Gerade zu Ostern darf natürlich nicht auf die Kulinarik vergessen werden. Besondere Ostergenüsse kann man bei den Wirten der Niederösterreichischen Wirtshauskultur genießen.

Nähere Informationen: Büro LR Bohuslav, Christoph Fuchs, Telefon 02741/9005-12322, E-mail c.fuchs@noel.gv.at, bzw. Niederösterreich-Werbung, Carina Kitir, Telefon 02742/9000-19844, carina.kitir@noe.co.at, www.niederoesterreich.at, www.niederoesterreich.at/ostern, https:// veranstaltungen.niederoesterreich.at/Home/LIST?LockedClassification=5

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002