Das Russian Export Center begeistert in Paris: Unternehmen aus Russland präsentierten ihre Produkte auf der weltgrößten Messe für Verbundstoffe

Paris (ots/PRNewswire) - Die weltgrößte Messe für Verbundstoffe (Polymere), JECWorld 2018, ging jetzt in Frankreich zu Ende. Vertreten waren auch acht russische Unternehmen.

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/651923/JECWorld_2018.jpg )

Auf der Veranstaltung kamen mehr als 1.300 Aussteller und ungefähr 40.000 Besucher aus mehr als 100 Ländern zusammen. Es ist die allererste Veranstaltung für Verbundstoffproduktion, die seit 1965 stattfindet.

Die Hersteller aus Russland präsentierten ihre neuesten Entwicklungen: Produktionsausrüstung, Polymermaterialien und -kunstoffe, technische Textilien, Karbonfasern und verstärkte und hitzebeständige Materialien, die nicht nur im Inland vielfach eingesetzt werden, sondern auch im Ausland stark nachgefragt sind. Die russischen Aussteller hatten einen gemeinsamen Stand, der vom Russian Export Center (REC) organisiert wurde, sowie drei Einzelstände.

Das REC meinte hierzu: "Die in Russland gefertigten Verbundstoffe zeichnen sich durch hohe Qualität aus und sind auf dem Weltmarkt sehr gefragt. Die Hightech-Karbonfasern und polymeren Bindemittel, Stoffe und Leisten für die Bauwirtschaft werden in Russland hergestellt und behaupten sich erfolgreich gegenüber den weltbesten Produkten. Die jährliche Wachstumsrate des russischen Verbundstoffmarkts beträgt 20 %. Diese Zahlen erfordern einen systematischen Ansatz, um die Exportmöglichkeiten der Industrie zu verbessern. Dies ist das Ziel, das wir aktiv verfolgen."

Am gemeinsamen REC-Stand, der sich auf 96 qm erstreckte, waren Produkte russischer Unternehmen wie z. B. dem Handelshaus "Rusbazalt" (Marke RedArmo), STTC ApATeCh-Dubna Ltd., NIIGRAFIT, JSC, Russkiy basalt, LLC (Marke MeltRock) und NIIKAM Co. Ltd vertreten. An den Einzelständen wurden Produkte anderer russischer Hersteller präsentiert, darunter ITECMA, LLC, "NPK Khimprominzhiniring", JSC (Umatex Group-Marke, die Teil der Rosatom Corporation ist) und PREPREG-ACM, JSC.

Ziel der Teilnahme auf der JECWorld2018 war die aktive Werbung für russische Verbundstoffe und Polymere auf dem Weltmarkt und die Weiterentwicklung der russischen Exportmöglichkeiten - Hauptfokus ist dabei, den Anteil von Nicht-Rohstoff-Exporten in großem Maßstab zu erhöhen.

Das Volumen des russischen Verbundstoffmarkts beträgt schätzungsweise fast 60 Milliarden Rubel. Über 150 Unternehmen sind an der aktiven Entwicklung von Materialien beteiligt, die in verschiedensten Industriezweigen eingesetzt werden, wie Flugzeugbau, Schiffsbau, Autoindustrie, Stromindustrie, Bauwirtschaft, Öl- und Gasproduktion sowie chemischer, petrochemischer und Raumfahrtindustrie.

Rückfragen & Kontakt:

info@exportcenter.ru, http://www.exportcenter.ru

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0006