ORF III am Freitag: Österreichisches Filmdoppel „Gefährliche Gefühle“ und „Tauerngold“

Außerdem: „Ihr Auftrag, Pater Castell“

Wien (OTS) - Zwei vom ORF koproduzierte Alpendramen stehen am Freitag, dem 9. März 2018, auf dem Programm von ORF III Kultur und Information.

Den Hauptabend eröffnet der 2003 in Tirol gedrehte Film „Gefährliche Gefühle“ (20.15 Uhr) von Regisseur Martin Enlen. Die Handlung spielt in einem Dorf in den Bergen. Es stürmt, die Straßen sind verschneit und der Ort von der Außenwelt abgeschnitten. Eine schwangere Frau (Marion Mitterhammer) gerät in Not und muss ihr Kind zur Welt bringen. Ausgerechnet die Geliebte ihres Mannes (Harald Krassnitzer), die Hebamme Andrea (Katharina Böhm), ist die Einzige, die helfen kann. Als die Frau jedoch bei der Entbindung stirbt und nur das Kind überlebt, kommt es zu einer Mordanklage, bei der geklärt werden soll, ob die Hebamme etwa absichtlich den Tod verschuldete. Ist Andrea nun eine Heldin oder eine Mörderin?

Danach (21.45 Uhr) zeigt ORF III das historische Alpendrama „Tauerngold“ von Regisseur Rüdiger Nüchtern aus dem Jahr 2002, das zur Zeit des Goldrauschs in den Salzburger Bergen spielt. Erzählt wird die Liebesgeschichte zwischen einem armen Goldsucher und der Tochter eines Minenbesitzers. Auf der Suche nach Arbeit und Gerüchten über einen neuen Goldfund folgend zieht es den mittellosen Jakob Hirzbacher (Sebastian Koch) mit seinem Sohn Andris (Gregor Hofmann) in ein Dorf in den Hohen Tauern. Doch in Gaisbach ist kein Gold zu finden. Die Neuankömmlinge stoßen auf große Ablehnung der Dorfbevölkerung, Zuflucht finden sie schließlich nur in einem Barackenlager im Wald, wo gleichgesinnte Wanderarbeiter in den Flüssen Gold schwemmen. Bei einer Frau namens Katharina Radacher (Aglaia Szyszkowitz), deren Familie früher den Goldbergbau in der Region beherrschte, bekommt Jakob schließlich Arbeit. Er verliebt sich in Katharina, die gegen den Ruin kämpft und vom korrupten Bergrat Hubert von Feileis (Fritz Karl) zum Verkauf ihrer Schürfrechte genötigt wird. Als Feileis merkt, dass Jakob ihm bei seinen Verhandlungen mit Katharina im Weg steht, lässt er ihn auf hinterhältige Weise aus dem Dorf jagen.

Der Abend schließt mit einer weiteren Folge der ersten Staffel „Ihr Auftrag, Pater Castell“. In „Die Leiche im Karlsgraben“ (23.20 Uhr) taucht bei einer unerlaubten Bootstour zweier Burschen auf dem Karlsgraben plötzlich ein Auto aus der Tiefe auf. Im Kofferraum liegt die Leiche von Theologieprofessor Hermann Josef Steeg, der bei seinen Nachforschungen über den Verbleib wertvoller historischer Kunstschätze der Kirche Bamberg auf neue Erkenntnisse gestoßen war. Wem kam er damit in die Quere? Der Vatikan schickt seinen Sonderbeauftragen Pater Simon Castell (Francis Fulton-Smith), der die Zusammenhänge aufklären soll.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007