Jetzt bewerben und neue niederösterreichische Milchkönigin werden

Erstmals können Kandidatinnen mittels Formular nominiert werden

Wien (OTS) - Seit 24. Mai 2016 repräsentieren Elisabeth I. (Elisabeth Haimberger) und Daniela I. (Daniela Beiglböck) die Leistungen und Produkte rund um das "weiße Gold" in Niederösterreich. Ihre Regentschaft endet im Mai 2018. Die Suche nach den neuen Milchhoheiten ist bereits voll im Gang. Bewerbungen sind noch bis 30. März möglich. Erstmals können Kandidatinnen mittels Formular für diese Funktion nominiert werden. 

Die Milchhoheiten haben in den letzten Jahren sehr viel bewegt. Bei zahlreichen Veranstaltungen und Auftritten haben sie die Leistungen der niederösterreichischen Milchbauern und die Qualität sowie Vielfalt der Milch- und Käseprodukte gegenüber der Gesellschaft aufgezeigt. Die Milchkönigin und Milchprinzessin werden auch in Zukunft ihr Wissen über Milchprodukte, Spezialitäten, Käsesorten, Joghurterzeugungen und vieles mehr als Botschafterinnen an die Bevölkerung vermitteln. 

Nominierung zur 4. Niederösterreichischen Milchkönigin 

Für die kommende Regentschaft können zum ersten Mal mögliche Kandidatinnen mittels Formular nominiert werden. Mittels Nominierungsformular kann man den Namen, die Adresse und die Telefonnummer sowie eine überzeugende Begründung übermitteln und somit seine persönliche Favoritin bei der Wahl der Milchkönigin ins Rennen bringen. 

Botschafterinnen mit Charme und Krone 

Die künftigen Produkthoheiten müssen mit der Land- und Milchwirtschaft vertraut sein. Sie sollten zwischen 18 und 28 Jahre alt sein. Kenntnisse über Milchproduktion, Milch und Milchprodukte sowie ein sicheres und charmantes Auftreten zählen zu den besten Voraussetzungen. Überzeugungskraft, Zeit für Auftritte, ein Führerschein und vollständige Bewerbungsunterlagen sind weitere Anforderungen an die künftigen Milchhoheiten. 

Vom Motivationsschreiben zur Milchkönigin 

Interessentinnen werden gebeten ihr Motivationsschreiben inklusive Foto und Lebenslauf bis 30. März 2018 an die NÖ Landes-Landwirtschaftskammer (Referat Milchwirtschaft, Wiener Straße 64, 3100 St. Pölten) zu senden. Nominierte Kandidatinnen werden zu einem persönlichen Gespräch eingeladen. Danach können sie sich für eine finale Bewerbung entscheiden. Alle Bewerberinnen erhalten eine Einladung zum Milchköniginnen-Workshop 2018. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt bei Rückfragen zur Bewerbung:
Dipl.-Päd. Ing. Josef Weber, Tel.-Nr. 05 0259 23301,
josef.weber@lk-noe.at

Kontakt Pressestelle:
Mag. Eva Lechner, BA, Tel.-Nr. 05 0259 29308,
Mobil: 0664 60 259 29308, eva.lechner@lk-noe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIM0001