Nach wie vor Lkw-Kettenpflicht auf fünf Straßenabschnitten

Abschnittsweise Reifglättebildung möglich

St. Pölten (OTS/NLK) - Heute, Donnerstag, sind die Fahrbahnen der Straßen in Niederösterreich größtenteils nass bis trocken. Abschnittsweise Glättebildung durch gefrierendes Schmelzwasser gibt es im Raum Retz, Allentsteig, Gföhl, Langenlois, Pöggstall, Spitz, Groß Gerungs, Raabs an der Thaya, Lilienfeld, Aspang, Neunkirchen und Mistelbach. In höheren Lagen im westlichen Waldviertel und im Alpenvorland muss mit matschigen Fahrbahnen bzw. Schneefahrbahnen gerechnet werden. Die Neuschneemengen belaufen sich im Mostviertel auf bis zu 30 Zentimeter, im Industrieviertel auf bis zu fünf Zentimeter und im Waldviertel auf bis zu zwei Zentimeter. Die erforderlichen Räum- und Streueinsätze sind überall im Gange.

Kettenpflicht besteht aktuell für Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen auf der B 21 über das Gscheid, den Ochsattel und den Rohrersattel, der B 23 über den Lahnsattel und der L 134 zwischen Gutenstein und Schwarzau im Gebirge. Fahrzeuge ab einem Gewicht von 7,5 Tonnen müssen auf der L 175 von Trattenbach bis zur Landesgrenze Schneeketten anlegen. Die Temperaturen beliefen sich heute in der Früh auf zwischen -1 Grad in Gutenstein, Scheibbs und Krems und +6 Grad in Mödling, Mistelbach und Baden. Im Raum Amstetten, Pöggstall, Spitz und Horn kommt es abschnittsweise zu Bodennebel mit Sichtweiten zwischen 50 und 100 Metern.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Telefon 02742/9005-60262, E-Mail winterdienststelle@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001