ADNOC kündigt strategische Downstream-Initiative an

Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate (ots/PRNewswire) - ADNOC will bei Downstream Investment Forum, das im Mai in Abu Dhabi stattfindet, Investitions- und Kooperationsinitiativen vorlegen

Upstream-Investitionsinitiativen im Rahmen der CERA Week verkündet

Neue Öl- und Gasblocks werden zur Ausschreibung gegeben, um brachliegende Ressourcen in einem der weltweit größten Kohlenwasserstoffdepots zu erschließen

Die Abu Dhabi National Oil Company (ADNOC) hat heute eine strategische Downstream-Initiative angekündigt. Das Unternehmen reagiert damit auf die steigende Nachfrage nach hochwertigeren Raffinations- und Petrochemieprodukten, insbesondere in den aufstrebenden Wirtschaftsräumen Chinas und Asiens.

(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/650975/ADNOC_Logo.jpg ) (Photo: https://mma.prnewswire.com/media/650974/ADNOC_CERAWeek.jpg )

Im Rahmen der CERAWeek, eine hochkarätig besetzte Zusammenkunft der Energieindustrie, erläuterte Seine Exzellenz Dr. Sultan Ahmed Al Jaber, VAE-Staatsminister und CEO der ADNOC Group, ADNOCs ambitionierten Plan, im weltweiten Downstream-Geschäft zu einer Größe aufzusteigen. Durch operative Flexibilität will man in der Lage sein, schnell auf neue Bedarfslagen und Bedürfnisse der Schwellenmärkte zu reagieren. Im Mittelpunkt seiner neuen Downstream-Strategie plant ADNOC den Bau der weltweit größten integrierten Erdöl- und Chemieanlage in Ruwais (VAE). Dort soll bis 2025 die Petrochemieproduktion mit 14,4 Mio. Tonnen pro Jahr verdreifacht werden.

Seine Exzellenz Dr. Al Jaber kündigte für den 13. und 14. Mai in Abu Dhabi ein Downstream Investment Forum an. Dort will ADNOC Koinvestitions-Initiativen in großem Maßstab präsentieren, um sein Downstream-Portfolio zu stärken und auszubauen.

"Bei einer Sonderveranstaltung im Mai werden wir Koinvestitions-Initiativen in großem Maßstab für alle Partner verkünden, die mit uns zusammenarbeiten. Wir stellen sowohl unser inländisches als auch unser internationales Downstream-Portfolio ganz neu auf", sagte Seine Exzellenz Dr. Al Jaber.

"Ich möchte alle, die an einer Zusammenarbeit bei dieser Initiative interessiert sind, zum ADNOC Downstream Investment Forum einladen. Dort werden wir unsere Roadmap, Referenzprojekte und genaue Investitionspläne darlegen. Zu dieser nächsten Entwicklungsphase wollen wir potenzielle Partner einladen, damit wir gemeinsam ein intelligenteres Wachstum für unseren beiderseitigen langfristigen Nutzen erzielen können."

Seine Exzellenz Dr. Al Jaber führte aus, dass ADNOCs Downstream-Strategie auf dem Fortschritt aufbaut, den ADNOC 2017 erreicht hat. Das Unternehmen hat seinen Umbau vorangetrieben und sich stärker auf seine strategischen Stützpfeiler konzentriert:
Menschen, Leistung, Profitabilität und Effizienz. Dies soll die maximale Wertschöpfung aus Ressourcen und Assets ermöglichen.

Für die Unternehmensgruppe wurde ein einheitlicher Markenauftritt entwickelt. Zudem hat ADNOC Chancen quer durch sein Upstream- und Downstream-Geschäft für neue Kategorien von Partnern und Investoren eröffnet, darunter öffentliche und private Finanzinstitutionen. Darüber hinaus hat ADNOC seine Kapitalstruktur verbessert und optimiert. Zum ersten Mal drängte das Unternehmen auf die weltweiten Kapitalmärkte, beispielsweise durch die Ausgabe einer Anleihe über 3 Mio. US-$ für eine seiner großen Rohölpipelines (die größte nichtstaatliche Anleihenplatzierung im Nahen Osten). ADNOC Distribution hatte einen erfolgreichen Börsengang an der Abu Dhabi Stock Exchange (ADX), gleichzeitig der größte Börsengang in Abu Dhabi seit zehn Jahren.

"Mit unseren bisherigen Schritten haben wir ein solides Fundament gelegt, um unsere nächste Wachstumsphase durchzuführen", sagte Seine Exzellenz Dr. Al Jaber. "Und die größten Wachstumschancen liegen im Downstream-Geschäft, insbesondere in der Petrochemie. Hier wird bis 2040 eine Steigerung der Nachfrage um 150 Prozent prognostiziert, angetrieben durch die aufstrebenden Wirtschaftsräume Asiens."

Die Entwicklung des Downstream-Geschäfts hat bei der Umsetzung der intelligenten Wachstumsstrategie 2030 von ADNOC oberste Priorität. Gleichzeitig baut das Unternehmen laut Seiner Exzellenz Dr. Al Jaber seine Position als weltweit führender Upstream-Player aus.

Er nannte die Umgestaltung der ehemaligen ADMA Offshore-Konzessionen in mehrere Konzessionsbereiche als Beispiel dafür, wie ADNOC durch eine Öffnung der Partnerschaftsstrategie zusätzliche Upstream-Partner anwerben konnte, die in Sachen Markterschließung, Kapital, Technologie und Expertise einen strategischen Mehrwert beitragen.

Seine Exzellenz Dr. Al Jaber kündigte an, dass im Rahmen der Upstream-Expansionsstrategie von ADNOC eine Reihe neuer Blöcke zur Ausschreibung gegeben werden. Damit bietet sich für bestehende und neue Partner mit Spitzentechnologie zur Exploration die einmalige Chance, brachliegende Ressourcen in einem der weltweit größten Kohlenwasserstoffdepots zu erschließen.

CERAWeek wird von IHS Markit veranstaltet und findet jedes Jahr in Houston (Texas) statt. Bei der Veranstaltung treffen sich 3.000 globale Branchengrößen und politische Entscheidungsträger aus mehr als 60 Ländern quer durch die gesamte Energiewertschöpfungskette, um Wissen und Erkenntnisse zu Energiemärkten, Industrietrends, Technologien und Strategie auszutauschen.

Weitere Informationen finden Sie auf der ADNOC-Site zum Downstream Investment Forum (https://adnoc.ae/en/downstream-investment-forum).

Informationen zu ADNOC

ADNOC ist ein großer Mischkonzern aus Energie- und Petrochemieunternehmen, der pro Tag ca. 3 Millionen Barrel Öl und 277 Mio. Kubikmeter Rohgas produziert. Seine integrierten Upstream-, Midstream- und Downstream-Aktivitäten werden von 14 spezialisierten Tochtergesellschaften und Joint-Venture-Unternehmen abgewickelt. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.adnoc.ae.

Rückfragen & Kontakt:

media@adnoc.ae.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0001