APA-Science Event: "Freiheit mit Wenn und Aber" - Wer bestimmt die Forschung?

APA-Science lädt am 13. März 2018 zur Podiumsdiskussion über das Agendasetting in der Forschung

Wien (OTS) - Digitalisierung, Klimawandel & Co - die Liste zeitgenössischer Herausforderungen und drängender Zukunftsfragen ist lang. Welchen Themen soll sich die Forschung vorrangig widmen? Wer soll darüber bestimmen? Darüber diskutieren am 13. März 2018 auf Einladung von APA-Science hochrangige Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Politik.

Datum: 13.3.2018

Einlass: 18:00 Uhr, Beginn Podiumsdiskussion: 18.30 Uhr

Ort: „TUtheSky“, TU Wien, Getreidemarkt 9, 1060 Wien

Um Anmeldung wird gebeten. Die Teilnahme ist kostenlos.

Wie frei ist die Wissenschaft eigentlich noch? Stehen Forderungen, wonach die Forschung verstärkt gesellschaftliche Problemstellungen in Angriff nehmen soll, eben dieser Freiheit gegenüber? Inwieweit sollen Gesellschaft und Politik Forschungsziele und -Strategien (mit)bestimmen? Oder geben ohnehin quer über alle Themen längst wirtschaftliche Interessen den Takt an Unis und Forschungseinrichtungen vor? Wer oder was entscheidet also in Wahrheit, woran geforscht wird?

Es diskutieren:

  • Klement Tockner, Präsident des Wissenschaftsfonds FWF, Keynote-Speaker
  • Christian Smoliner, Leiter der Abteilung Forschung/Innovationen/Zukunft im Wissenschaftsministerium
  • Ulrike Felt, Leiterin der Forschungsplattform Responsible Research and Innovation in Academic Practice der Universität Wien
  • Stefan Thurner, Komplexitätsforscher und Wissenschafter des Jahres 2017
  • Manfred Maier, ehemaliger Vorstand der Abteilung Allgemein- und Familienmedizin an der Meduni Wien
  • Christian Müller, APA, Moderator

APA-Science – ein Netzwerk der APA

Bildung, Forschung, Technologie und Innovation – APA-Science ist das österreichische Kommunikationsnetzwerk für Zukunftsthemen. Initiiert von der APA – Austria Presse Agentur bietet die Plattform science.apa.at fundierte Berichterstattung zu Forschungs- und Bildungsthemen und aktuelle Beiträge von führenden Playern der österreichischen Wissenschaftslandschaft.

APA-Science hat zum Ziel, gemeinsam mit seinen Partnern die österreichische Forschung im In- und Ausland sichtbar zu machen und damit Neugierde auf wissenschaftliche Themen in der Öffentlichkeit zu wecken.

Die Partner von APA-Science sind u.a.:

APA-Science Event am 13. März
Jetzt anmelden

Rückfragen & Kontakt:

APA - Austria Presse Agentur
Petra Haller
Unternehmenssprecherin, Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel.: +43 (0)1 360 60-5710
petra.haller@apa.at
http://www.apa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | APR0001