Vizebürgermeister-Tour: Nepp besucht Bombardier-Werke

Wien (OTS/RK) - Kürzlich besuchte der Wiener Vizebürgermeister Dominik Nepp, im Rahmen der Vizebürgermeister-Tour, den Standort der Bombardier-Werke im 22. Wiener Gemeindebezirk. Nepp anlässlich seines Besuches: „Es freut mich besonders, dass die Bundeshauptstadt solche Vorzeigeunternehmen, wie es Bombardier zweifelsohne ist, beheimatet. Beeindruckend was hier an die 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten.“

Vizebürgermeister-Tour führt von den Magistratsabteilungen zu den Unternehmen

Nepp besucht im Rahmen seiner Vizebürgermeister-Tour nicht nur sämtliche Magistratsabteilungen der Stadt, sondern auch Hotspots der Bundeshauptstadt und, ihm besonders wichtig, in Wien angesiedelte Unternehmen. Auf Einladung des Weltmarktführers im Bereich Straßen-und Stadtbahnen führte ihn sein Weg nun in die Hallen der Bombardier-Werke in der Donaustadt. „Als Vizebürgermeister möchte ich mir vor Ort ein Bild auch über die Anliegen und Bedürfnisse der in Wien angesiedelten Unternehmen machen und diese in den Wiener Gemeinderat tragen. Sind doch die geschaffenen Arbeitsplätze Grundlage des Wohlstandes.“

Von der Kutsche bis zur hochmodernen Stadtbahn

Alles begann, wie so oft in der Geschichte, mithilfe von Pferden – so wurde 1823 der Kutschenhersteller “Laurenzi & Lohner“ gegründet. Schon 1925 wurden die ersten Straßenbahnen produziert. 1970 erwarb Bombardier die Lohner-Werke und deren Tochterfirma. 1990 entwickelte das Unternehmen in Wien das erste Niederflur-Schienenfahrzeug der Welt. 2007 fand der Umzug an den „State of the Art Produktionsstandort“ in den 22. Bezirk statt. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Kanada und beschäftigt insgesamt 66.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und produziert auch Flugzeuge. In Wien stellen an die 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter rund 70 Schienenfahrzeuge im Jahr her. Davon werden 80 Prozent in die ganze Welt exportiert. „Eine Erfolgsgeschichte die sicher seine Fortsetzung finden wird“, so das Resümee Nepps anlässlich der Vizebürgermeister-Tour in den Bombardier-Werken.

Weitere Informationen:
www.transportation.bombardier.com

Rückfragen & Kontakt:

Werner-Christoph Kaizar
Mediensprecher Vizebürgermeister Dominik Nepp
Telefon: 01 4000 81087
E-Mail: christoph.kaizar@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011