„Ab Hof“- Messe: Niederösterreichs Betriebe vielfach ausgezeichnet

Pernkopf: Heimische Spitzenprodukte sind Visitenkarte und Aushängeschild

St. Pölten (OTS/NLK) - Unter 5.870 verkosteten und bewerteten Proben wurden auf der „Ab Hof“-Messe in Wieselburg auch heuer wieder die besten Produkte der österreichischen Direktvermarkter von LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf ausgezeichnet. Neben der „Goldenen Birne“, dem „Goldenen Stamperl“, der „Goldenen Honigwabe“ wurden die „Brot-Kaiser“, „Fisch-Kaiser“, „Öl-Kaiser“ und „Speck-Kaiser“ prämiert.

Seit mehr als 20 Jahren ist die „Ab Hof“- Messe in Wieselburg mit 300 Ausstellern aus neun europäischen Ländern und rund 35.000 Besucherinnen und Besuchern eine der wichtigsten Plattformen für die Verarbeitung und Vermarktung von bäuerlichen Produkten und Dienstleistungen. Jedes Jahr werden tausende Produkte eingereicht, verkostet und die besten der besten ausgezeichnet. Auch heuer durften Niederösterreichs Direktvermarktungsbetriebe wieder einen Großteil der Preise entgegennehmen. Besonders stolz über die zahlreichen Prämierungen zeigt sich LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf: „Unsere heimischen Spitzenprodukte sind zugleich Visitenkarte und Aushängeschild für die ländlichen Regionen als auch Beweis für die harte Arbeit unserer Bäuerinnen und Bauern. Es ist schön zu sehen, wie viel Engagement und Begeisterung hinter unseren Lebensmitteln stecken.“

Etwa 5.000 niederösterreichische Betriebe setzen auf Direktvermarktung. Für 90 Prozent ist die regionale Herkunft ein überaus wichtiges Kriterium beim Lebensmitteleinkauf. Die Konsumenten schätzen die Spezialitäten aus regionalen Rohstoffen und kaufen diese gerne. So konnte auch der Einkommensanteil aus der Direktvermarktung seit 2010 von 22 Prozent auf 34 Prozent gesteigert werden.

Die Produktpalette der „Ab Hof“-Messe reicht von Hochprozentigem über Säfte, Obstweingetränke, Most sowie Obst- bzw. Gemüseprodukte und Honig bis hin zu Fisch-, Fleisch-, Käsespezialitäten und Feingebäck. In den verschiedensten Kategorien konnten auch einige „So schmeckt Niederösterreich“-Partnerbetriebe punkten. „Auf der ‚Ab Hof‘-Messe stellen sich unsere Betriebe internationaler Konkurrenz. Umso mehr freut es mich, dass die niederösterreichischen Erzeugnisse so gut ankommen“, betont Christina Mutenthaler, Leiterin der Kulinarik-Initiative „So schmeckt Niederösterreich“.

Die Gesamtliste der auf der „Ab Hof“-Messe ausgezeichneten Siegerinnen und Sieger steht unter www.messewieselburg.at zur Verfügung. Wer sich von den ausgezeichneten Produkten der „So schmeckt Niederösterreich“-Partnerbetriebe überzeugen möchte, findet alle Produzenten in der Datenbank unter www.soschmecktnoe.at/liste-der-partnerbetriebe. Die Produkte können auch bequem im Online-Shop unter www.soschmecktnoe.at/shop bestellt werden.

„So schmeckt Niederösterreich“ wird seit dem Jahr 2012 von der Energie- und Umweltagentur NÖ betreut. Die Kulinarik-Initiative bringt Konsumenten die Vielfalt, die besondere Qualität und die zahlreichen Vorteile heimischer Lebensmittel näher und bietet Produzenten und Verarbeitern eine gemeinsame Plattform.

Nähere Informationen: Büro LH-Stv. Pernkopf, DI Jürgen Maier, Telefon 02742/9005-12704, E-Mail lhstv.pernkopf@noel.gv.at, bzw. Energie- und Umweltagentur NÖ, Teresa Prendl, Mobil 0676/83 688 569, E-Mail teresa.prendl@enu.at, www.enu.at, www.enu.at/energieberater-ausbildung.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0007