Spannend und innovativ: IFI präsentiert ImmoFakten

Linz (OTS) - Das Institut für Immobilienwirtschaft (IFI) präsentiert bereits zum zweiten Mal die ImmoFakten, ein Kompendium von Zahlen und Daten aus und über die Immobilienwirtschaft. „Keine Frage: Viele Macher entscheiden aus dem Bauch. Bessere Entscheidungen sollten jedoch faktenbasiert sein. Grundlage dafür sind valide Daten“, begründet IFI Mitgründer Philipp Kaufmann die Herausgabe und ergänzt: „Mit den ImmoFakten kommen diese für alle Interessierten an der Bau- und Immobilienwirtschaft auf den Tisch“.

Gemeinsam mit den Partnern EHL Immobilien, einem der führenden Immobiliendienstleister Österreichs, und BDO, einem traditionsreichen Wirtschafts- und Steuerberatungsunternehmen, hat das IFI unter der Leitung von Robert Neuberger nunmehr bereits im zweiten Jahr alle relevanten Fakten aus der Immobilienwirtschaft analysiert und interpretiert.

„Entscheidungen in der Immobilienbranche wirken langfristig und wollen deshalb wohlüberlegt sein. Oft fehlen entscheidende Marktzahlen. Für die ImmoFakten haben wir das Wissen aus Praxis und Theorie, von Immobilienprofis und Volkswirtschaftlern gebündelt. Mit der Unterstützung unserer Partner BDO und EHL Immobilien ist es uns auch bei der neuen Ausgabe der ImmoFakten gelungen, trockene Fakten verständlich und spannend aufzubereiten“, freut sich IFI Mitgründer Neuberger. „Besonders stolz sind wir darauf, dass wir einzigartige Auswertungen erarbeiten, die es sonst nirgendwo gibt“, so Kaufmann. Neuberger bringt dafür ein konkretes Beispiel: „Bei der Premiere hat unser IFI-Erschwinglichkeitsindex für Aufsehen gesorgt. Wir konnten aufzeigen, dass sich der Zeitraum für die Rückzahlung einer Eigentumswohnung in knapp 15 Jahren um mehr als 10 Jahre verlängert hat. Ich bin mir sicher, dass sich nicht alle Politiker oder Entscheider aus der Branche über diese Tatsache bewusst waren bzw. sind. Wir sorgen für Fakten.“

Das Ergebnis der Zusammenarbeit mit BDO und EHL sind 88 spannende Seiten, auf denen allen Interessierten wichtige Informationen präsentiert werden. Dabei kommt die Optik nicht zu kurz. Zahlen können auch attraktiv und innovativ dargestellt werden. Die ImmoFakten bieten „Immo-Infotainment“.

Ronald Goigitzer, Geschäftsführer und Verlagsleiter des GNK Media House: „Informations­vermittlung darf auch Spaß machen. Zudem gilt auch bei den ImmoFakten: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Es war uns ein Anliegen, dass jeder Leser in seinem Arbeitsalltag von den ImmoFakten profitieren kann.“ Kaufmann ergänzt: „Und das Beste: es soll einfach Spaß machen – nur so können überraschende Erkenntnisse erworben oder neues Wissen vermittelt werden. Mit den ImmoFakten setzen wir konsequent die Strategie fort, für die Immobilienwirtschaft hochwertigen Content zu recherchieren, aufzubereiten und bereitzustellen“.

Mehr auf www.ifi.immo

Zum GNK Media House

Der Verlag mit dem Fokus auf die Bau- und Immobilienwirtschaft versteht sich als Plattform für die Branche und setzt mit der FokusRedaktion auf journalistische Qualitäten. Herausgegeben wird seit 2005 der ImmoFokus als Magazin für die nachhaltige Immobilienwirtschaft und ab 2018 der BauTecFokus für die nachhaltige Bauwirtschaft. Beide Titel sollen Wissen für Profis vermitteln. Der Verlag steht im Eigentum von Markus Schafferer sowie der Linzer KaufmannGruppe und ist Mitglied beim „Österreichischen Zeitschriften- und Fachmedienverband“. Geschäftsführer und Gesellschafter sind Ronald Goigitzer (Verlagsleiter), Michael Neubauer (Chefredakteur) und Philipp Kaufmann (Herausgeber).

Rückfragen & Kontakt:

Franz Waglhuber
franz.waglhuber@media-house.at, Tel: +43.1.8130346-514
www.media-house.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAB0001