Wien-Döbling: Gefährliche Drohung nach Streitigkeiten

Wien (OTS) - Am 01. März 2018 gegen 21:15 Uhr wurden Beamte des Stadtpolizeikommandos Döbling in den Bereich der Bernatzikgasse wegen Streits gerufen. Ein 34-jähriger Mann bedrohte eine 21-jährige Frau mit Schlägen. Auch im Beisein der Beamten konnte sich der Mann nicht beruhigen. Die Polizisten sprachen ein Betretungsverbot aus. Der 34-Jährige wurde wegen des Verdachts der gefährlichen Drohung auf freiem Fuß angezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Daniel FÜRST
+43 1 31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003