Kärnten-Wahl: Vorbereitungen sind nahezu abgeschlossen

300 Personen akkreditiert - Ohne gültiger Akkreditierung kein Einlass in Regierungsgebäude - 5 TV-Stationen, 10 Zeitungen, 8 Video-Medien vor Ort - LPD berichtet live auf Facebook

Klagenfurt (OTS/LPD) - Die Vorbereitungen für die Landtagswahl am Sonntag, 4. März, sind nahezu abgeschlossen. Derzeit werden im Regierungsgebäude die letzten Meter von insgesamt rund sieben Kilometer Strom- und Datenkabel verlegt. Acht WLAN-Hotspots mit einer Leistungsbandbreite von über 800Mbit wurden bereits eingerichtet, sodass die Berichterstattung aus dem Amtsgebäude auf dem Klagenfurter Arnulfplatz erleichtert wird.

    „Mit rund 300 Akkreditierungen von Journalisten, Technikern, Experten und Parteivertretern sind wir an die Kapazitätsgrenzen gestoßen. Um die Sicherheitsvorkehrungen einzuhalten, sind auch keine zusätzlichen Anmeldungen mehr möglich“, gab heute, Freitag Gerd Kurath, Leiter des Landespressedienstes bekannt. Ohne gültige Akkreditierung gibt es am 4. März keinen Einlass in das Haus am Arnulfplatz.

    Das Medienzentrum erstreckt sich auf große Teile des ersten Stockes im Amtsgebäude. „Wir müssen streng sein, die Sicherheit der Personen im Haus steht an erster Stelle. Es konzentriert sich daher alles auf den ersten Stock, das zweite und dritte Stockwerk sind gesperrt“, so Kurath.

    Neben den Spitzenkandidaten der zehn wahlwerbenden Kärntner Parteien haben sich auch die Spitzen der im Nationalrat vertretenen Bundesparteien bzw. Vertreter der Bundesregierung für den Wahlsonntag angekündigt.

    Das Interesse an der Kärntner Landtagswahl ist sehr groß und international. So haben sich auch Medien aus Deutschland und Slowenien angesagt. Mit dabei sind fünf TV-Stationen, acht Medien unterschiedlicher Sendungsformate die Videos fertigen und Großteils die Wahlergebnisse und Interviews live im Internet streamen. Zudem wird eine große Zahl an Journalisten und Fotografen von zehn Zeitungen und Magazinen vertreten sein. 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landesregierung sind am Wahlsonntag in den Verwaltungsgebäuden. Für die Sicherheit am Arnulfplatz sorgen ein Sanitätsdienst sowie die Polizei.

    Informationen zur Wahl und das Ergebnis am Wahltag sind auf der Homepage www.ktn.gv.at zu finden. Der Landespressedienst berichtet am Wahltag vom Geschehen live auf Facebook und stellt Pressefotos zur Verfügung. Für Fragen rund um die Akkreditierung und das eingerichtete Medienzentrum steht Gerd Kurath unter der Telefonnummer 0664/8053610201 zur Verfügung.

   (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Kärntner Landesregierung, Landespressedienst
050 536-10201
www.ktn.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0001