Ernst Woller (SPÖ): Wien Museum Neu wird wie geplant umgesetzt

Wien (OTS/SPW-K) - „Das Projekt Wien Museum Neu ist auf Schiene und wird wie geplant umgesetzt“, beruhigt Gemeinderat Ernst Woller (SPÖ) vor der zu diesem Thema angesetzten Aktuellen Stunde. „Die ÖVP beschwört Gespenster herauf, die es nicht geben wird. Tatsächlich werden wir bei diesem wichtigen Kulturprojekt mit höchster Sorgfalt umgehen“, so der Vorsitzende im Ausschuss für Kultur, Wissenschaft und Sport weiter.

Das bedeutet auch, dass sich die Stadt für die Planung und Finanzierung ausreichend Zeit nimmt. Woller: „Momentan befinden wir uns in der Einreichplanung, auf deren Basis die Finanzierung entschieden wird. Zur Auswahl stehen zwei Finanzierungsmodelle, die aktuell genau überprüft werden. Eine Entscheidung dazu wird demnächst getroffen.“ Das Projekt durchzupeitschen, koste es, was es wolle, sei verantwortungslos. Einerseits gegenüber den SteuerzahlerInnen, andererseits auch gegenüber der Wiener Kulturlandschaft.

Derzeit werde außerdem an vielen Schrauben gedreht, die weniger im Vordergrund stehen: Die Planungsarbeit wird vorangetrieben, Statik und Bodensubstanz wurden überprüft, um bauliche Risiken zu minimieren, aber auch die Gestaltung der neuen Dauerausstellung ausgeschrieben. „Das Wien Museum Neu wird kommen“, so Woller, „und es wird eine weitere gelungene Kultureinrichtung unserer Stadt werden.“

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
(01) 4000-81 922
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002