Liesing: Buch-Präsentation und Vortrag „Papierkrieg“

Wien (OTS) - Im Bezirksmuseum Liesing (23., Canavesegasse 24) stellt der promovierte Jurist und Historiker Kurt Bednar am Freitag, 23. Februar, seine im September 2017 veröffentlichte Publikation mit dem Titel „Papierkrieg. Die Auseinandersetzung zwischen Washington und Wien 1917/18“ vor. Im Anschluss an die Präsentation des Buchs hält der Verfasser einen Vortrag zu der einstigen Kriegserklärung Amerikas gegenüber Österreich-Ungarn und den anschließenden Verwicklungen auf diplomatischer Ebene. Beginn der Veranstaltung im Festsaal des Museums: 19.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Der ehrenamtlich tätige Museumsleiter, Maximilian Stony, begrüßt die Anwesenden. Auskünfte:
Telefon 869 88 96.

Das über 500 Seiten starke aufschlussreiche Druckwerk aus dem „StudienVerlag“ (ISBN 978-3-7065-5648-4) ist im gut sortierten Fachhandel um 34,90 Euro zu beziehen. Umfangreiche Forschungen im Inland und im Ausland waren für dieses Buch notwendig. Kurt Bednar deckt in dem Band die Gründe für die Konflikte zwischen den Nationen auf und weist auf intensive äußere Einflüsse hin. Nähere Informationen dazu per E-Mail: bm1230@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Buch „Papierkrieg“ (StudienVerlag):
www.studienverlag.at
Bezirksmuseum Liesing:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003