Mit Gas günstig heizen und Auto fahren

Wien (OTS) - Gas zum Heizen oder Autofahren ist konstant günstig. Das unterstreichen die Abgabepreise für Gas an mehr als 170 Tankstellen in Österreich sowie der aktuelle Heizkostenvergleich der Österreichischen Energieagentur, wo Gas am günstigsten ist.

Erstmals ist Gas laut dem aktuellen Heizkostenvergleich der Österreichischen Energieagentur (AEA) in allen drei untersuchten Kategorien im Vollkostenvergleich der günstigste Energieträger: Und zwar sowohl im unsanierten Altbau, als auch im sanierten Altbau und im Neubau.
Dipl.-Ing. Peter Weinelt, Obmann des Fachverbands der Gas und Wärmeversorgungsunternehmungen (FGW) und stellvertretender Generaldirektor der Wiener Stadtwerke sagt: „Das gute Abschneiden von Gas belegt nicht nur das ausgezeichnete Preis-Leistungs-Verhältnis von Gas, sondern auch das Vertrauen der Konsumenten in die Verlässlichkeit des Energieträgers Gas. Gas ist aber nicht nur günstig, sondern wird künftig auch immer grüner. Mit der zunehmenden Einspeisung von erneuerbaren Gasen, wie Biomethan, synthetischem Gas aus Power-To-Gas oder der direkten Einspeisung von Wasserstoff, arbeitet die Gasbranche zudem intensiv am Ausbau von Grünem Gas.“
Der Heizkostenvergleich der AEA berücksichtigt Investitions-, Wartungs-, und Instandhaltungs- sowie Brennstoffkosten. Der Vollkostenvergleich dient Konsumentinnen und Konsumenten als Orientierung.

Günstig Autofahren mit Gas

Neben dem Heizen mit Gas ist auch das Autofahren mit Gas günstig. Durch den Anstieg des Ölpreises an den Spotmärkten sind die Preise für Flüssigkraftstoffe wie Diesel und Benzin seit 2015 um mehr als 20 Prozent gestiegen. Im Gegensatz dazu ist der Preis für Gas an den Tankstellen konstant niedrig geblieben:
Ein Kilogramm Gas kostet im Österreichschnitt aktuell 0,97 Euro. Das ist in etwa derselbe Preis wie 2015. „Gas zum Autofahren sollte daher nicht nur für umweltbewusste Autofahrer, sondern auch für preissensible Lenker die erste Wahl sein“, sagt Mag. Michael Mock, Geschäftsführer des Fachverbands der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen und führt weiter aus: „Wer mit grünem Gas unterwegs ist, ist mindestens genauso umweltfreundlich wie jemand, der mit einem ökostrombetriebenen Fahrzeug fährt.“

10 Euro-Vergleich

Ein mit 10 Euro Erdgas betankter Wagen der Golf-Klasse hat eine Reichweite von rund 250 Kilometern. Das vergleichbare Dieselmodell kommt mit 10 Euro im Tank auf eine Reichweite von 210 Kilometern. Der um 10 Euro mit Benzin betankte Golf kommt bei dem Vergleich auf eine Reichweite von rund 160 Kilometern.
Diese Gegenüberstellung verdeutlicht: Mit Gas bezahlen Autofahrer am wenigsten und kommen damit am weitesten. Der Grund: Der Brennwert von Gas ist deutlich höher als jener von Benzin und Diesel. Ein Kilogramm Gas entspricht 1,5 Litern Benzin oder 1,3 Litern Diesel.
„Autofahrer, die auf ein Gasauto umsteigen wollen, können aktuell unter nahezu 30 verschiedenen Fabrikaten europäischer Hersteller wählen“, sagt Mock. Die Anschaffungspreise für diese Modelle sind mit den Preisen von Dieselfahrzeugen vergleichbar. Dazu kommt, dass der Kauf von Gasautos in den Bundesländern Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Tirol, Steiermark und Burgenland gefördert wird.
Mehr dazu auf: www.erdgasautos.at

Über Erdgas

Erdgas nimmt in der umweltbewussten Energieversorgung eine Schlüsselrolle ein: Die Energie der Zukunft lässt sich effizient und komfortabel fürs Heizen, die Warmwasserbereitung, Kälte- und Stromerzeugung und als Kraftstoff für Automobile einsetzen. Erdgas verbrennt ohne Feinstaub und Partikel und ist damit der emissionsärmste fossile Energieträger. Er eignet sich hervorragend als Ersatz für Benzin oder Diesel, die höhere Umweltbelastungen verursachen.

Rückfragen & Kontakt:

Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen (FGW)
Mag. Michael Mock
Geschäftsführer
mock@gaswaerme.at
Tel.: +43/1/513 15 88-13
www.gaswaerme.at

Wiener Stadtwerke GmbH
DI Peter Weinelt
Generaldirektor Stellvertreter
peter.weinelt@wienerstadtwerke.at
Tel: +43/1/531 23-30001
www.wienerstadtwerke.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FGG0001