Außenministerin Karin Kneissl: „Brauchen rasch Klarheit für unsere Bürger, Unternehmen und Partner in der Welt“

Außenministerin empfing Brexit-Minister David Davis in Wien

Wien (OTS) - Außenministerin Karin Kneissl hieß heute David Davis, den britischen Minister für den Austritt aus der Europäischen Union, willkommen. Karin Kneissl betonte vor allem die Notwendigkeit des direkten Dialogs mit Großbritannien im Zuge der Austrittsverhandlungen: „Wir hatten einen guten und wichtigen Austausch über den aktuellen Stand der Austrittsverhandlungen. Ein solcher Austausch ist für die Ausgestaltung unseres zukünftigen Verhältnisses mit Großbritannien als wichtigem Partner außerhalb der Europäischen Union unerlässlich.“
Kneissl äußerte die Hoffnung, dass Divergenzen zu den Übergangsbestimmungen rasch ausgeräumt und Verhandlungen mit Großbritannien zu den zukünftigen Beziehungen bald beginnen können:
„Der direkte Dialog mit Großbritannien ist hier hilfreich. Die EU ist für die Verhandlungen gut aufgestellt, unsere Einheit ist gewahrt und wir haben klare Positionen entwickelt, die wir an Großbritannien kommunizieren.“

Österreich strebt eine enge Zusammenarbeit mit Großbritannien als Drittstaat an, schließlich sind die Briten ein wichtiger Partner, etwa im Bereich der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik und der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik der EU. „Ich begrüße es, dass Wien als Ort für die dritte Grundsatzrede der britischen Regierung über die Eckpunkte des künftigen Verhältnisses zur EU ausgewählt wurde“, so Karin Kneissl.

Zudem ist es wichtig, die Verhandlungen ambitioniert, partnerschaftlich und mit Blick auf eine enge und vertrauensvolle künftige Zusammenarbeit zu führen. Außenministerin Kneissl: „Mein Ziel ist es, rasch Klarheit zu schaffen für Bürger, Unternehmen aber auch für unsere Partner in der Welt. Österreich wird auch als EU-Vorsitzland zur Einheit der EU-27, zu zügigen Verhandlungen und deren zeitgerechtem Abschluss beitragen.“

Rückfragen & Kontakt:

BMEIA
Presseabteilung
+43(0)501150-3320, F:+43(0)501159-213
abti3@bmeia.gv.at
http://www.bmeia.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0001