AVISO: Österreichs Behörden und Firmen trainieren Krisenmanagement im Cyberraum

Wien (OTS) - Vom 20. bis 22. Februar 2018 üben das Bundeskanzleramt, fünf Ministerien und die Cyber-Sicherheitsplattform die Kommunikations- und Entscheidungsprozesse bei einem schwerwiegenden Cyber-Sicherheitsvorfall. Zusätzlich nehmen auch nationale und internationale Beobachter aus Verwaltung, Wirtschaft, Industrie und Forschung an der Übung teil. Am 21. Februar werden der Generalsekretär des BMLV, Wolfgang Baumann, und der Generalsekretär des BMI, Peter Goldgruber, die Übung besuchen.  

Für Medienvertreter besteht die Möglichkeit, die Übung am 21. Februar 2018 in der Stiftskaserne, Stiftgasse 2A, 1070 Wien zu besuchen.

Ablauf:
Bis 13.30 Uhr          Eintreffen in der Stiftskaserne
13.30 – 1400 Uhr       Einweisung in den Übungsablauf
14.00 – 1430 Uhr       Besuch der Übung

Um Antwort unter 0664 622 1025 bzw. presse@bmlv.gv.at wird bis 20. Februar 2018,  1600 Uhr gebeten.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Information & Öffentlichkeitsarbeit / Presse
+43 664-622-1005
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001