Neues Volksblatt: "Überzeugt" (von Markus EBERT)

Ausgabe vom 17. Februar 2018

Linz (OTS) - Eines darf wohl als gesichert gelten: Nach zehn Monaten im Amt ist die gestern präsentierte Umfrage schon mehr als bloß eine punktuelle Bewertung der Arbeit von Thomas Stelzer als Landeshauptmann. Die Bestandsaufnahme zum Zeugnistag belegt vor allem eines: Nicht alles, was von Parteien an Politkrach so inszeniert wird, erreicht die Wahrnehmung der Wählerinnen und Wähler. Anders wäre es nämlich kaum erklärbar, dass 72 Prozent mit der Arbeit der Landesregierung sehr oder eher zufrieden sind und dass für 74 Prozent der eingeschlagene Kurs in Ordnung ist. Mit anderen Worten: Der Chef leistet sehr gute Arbeit, was dem Landeshauptmann ja auch über die eigene Partei hinaus attestiert wird. Wenn selbst Rot- und Grün-Wähler jeweils nur zu einem Viertel keine gute Meinung von Stelzer haben, dann macht er wohl sehr viel richtig. Wesentlichster Punkt: Klare Ansagen, denen ebenso klare Taten folgen. Etwa, dass in Zeiten des Wirtschaftswachstums die öffentlichen Ausgaben zugunsten einer Budgetkonsolidierung überdacht gehören. Das ist zwar nicht nach jedermanns Geschmack, aber unumgänglich. Dass die angesprochenen öffentlichen Ausgaben erst durch die Steuerleistung der Bürgerinnen und Bürger möglich sind, macht die besondere Verantwortung im Umgang mit diesem Geld deutlich. Es ist erfreulich, dass die Menschen in OÖ mehrheitlich überzeugt sind, dass diese eingeschlagene Richtung stimmt.

Rückfragen & Kontakt:

Neues Volksblatt, Chefredaktion
0732/7606 DW 782
politik@volksblatt.at
http://www.volksblatt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVB0001