Aeroflot Open 2018 beginnt am 19. Februar in Moskau

Moskau (ots/PRNewswire) - Am 19. Februar beginnt im Cosmos Hotel das internationale Schachturnier Aeroflot Open 2018, das bis zum 1. März läuft. Dieses zu den weltweit ältesten und populärsten zählende Turnier, bei dem eine Reihe starker Schachspieler aufeinandertreffen, wird traditionell von Aeroflot gesponsert und findet dieses Jahr bereits zum 16. Mal in der russischen Hauptstadt statt.

(Logo: http://mma.prnewswire.com/media/561410/Aeroflot_Logo.jpg )

Das Aeroflot Open setzt sich aus drei Turnieren (A, B und C) zusammen, in die die Spieler je nach Bewertung eingestuft werden. Spieler aller Klassen spielen neun Runden nach dem Schweizer System. Viel Interesse fließt selbstverständlich der A-Gruppe zu, in die nur Spieler mit mindestens 2.550 Punkten gelangen.

Den Beginn des A-Turniers machen gleich führende Spieler wie Wladimir Fedoseejew, Gewinner des Aeroflot Open 2017 (Russland, 2.724), Vidit Gujrathi, Gewinner des Tata Steel Challengers 2018 Turniers (Indien, 2.723), Dmitri Andreikin, russischer Meister, 2012 (2.712), der ehemalige Europameister im Blitz-Open Rauf Mamedov (Aserbaidschan, 2.709), der aktuelle Europameister Maxim Matlakow (Russland, 2.709), Wladislaw Artemjew, Gewinner der "Höchsten Liga" der Russischen Meisterschaft 2015 (2.697), der ehemalige Europameister Ernesto Inarkiew (Russland, 2.684), Jewgeni Najer, ehemaliger Europameister und Gewinner des Aeroflot Open 2016 (Russland, 2.683) und viele andere Topspieler.

Im A-Turnier werden mehr als 90 Schachspieler aus 23 Ländern gegeneinander antreten. Der Gewinner des gesamten Turniers erhält eine Einladung zum Elite-Turnier in Dortmund (12. bis 23. Juli 2018).

Beim Turnier werden Sonderpreise im Gesamtwert von 2.500 EUR für die Besten der Klassen Veteranen, Frauen und Junioren vergeben. Jeder Teilnehmer kann nur einen Preis gewinnen. Die Preise haben einen Gesamtwert von 120.000 EUR.

Vitali Saweliew, Geschäftsführer von Aeroflot, sagte: "Aeroflot trägt seit vielen Jahren umfangreich zur Förderung von Sportveranstaltungen und zur Verbreitung verschiedener Sportarten bei. Unser Sponsoring des Aeroflot Open Turniers ist weltweit bekannt; es ist schließlich eines der ansprechendsten und beliebtesten Schachturniere, denn hier nehmen Profi-Großmeister gleichermaßen teil wie Amateure, die bei diesem Turnier eine großartige Laufbahn starten können."

Organisiert wird das Turnier von sowohl der russischen Schachföderation als auch dem Verband der Schachförderationen. Das Aeroflot Open wird als Open-Schachturnier mit der stärksten Repräsentanz weltweit angesehen. Durch die Anzahl der teilnehmenden Großmeister wurde es 2004 in das Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen. Insgesamt haben bisher fünf Schachweltmeister und mehr als zehn Herausforderer für den Titel des Weltmeisters an diesem Turnier teilgenommen.

Informationen zu Aeroflot

Aeroflot ist Russlands größte Fluggesellschaft und ein stolzes Mitglied der globalen SkyTeam Fluglinienallianz. Aeroflot und seine Partner fliegen weltweit 1.074 Ziele in 177 Ländern an. Die Fluglinie Aeroflot beförderte 2017 insgesamt 32,8 Millionen Passagiere (50,1 Millionen im Rahmen der Aeroflot Gruppe, einschließlich Tochtergesellschaften).

Aeroflot erhielt als erste russische Fluggesellschaft in Anerkennung ihres qualitativ hochwertigen Kundendienstes den Status einer "Four Star Airline" von Skytrax. 2017 wurde Aeroflot zum sechsten Mal von den Skytrax World Airline Awards als Beste Fluggesellschaft in Osteuropa ausgezeichnet.

Aeroflot wurde 2017 von dem führenden Bewertungs- und strategischem Beratungsunternehmen Brand Finance als stärkste Marke Russlands und als stärkste Fluglinienmarke der Welt ernannt. Reisende bei TripAdvisor wählten Aeroflot als beste große Fluglinie Europas und in China erhielt Aeroflot bei der Flyer Award Ceremony 2017 die Anerkennung als beliebteste internationale Fluglinie.

Aeroflot betreibt mit 228 Flugzeugen eine der jüngsten Flotten der Welt und hat seinen Hauptsitz in Moskau mit Drehkreuz am Scheremetjewo International Airport.

Aeroflot zählt zu den weltweit führenden Unternehmen der Flugsicherheit dank des SAFA (Safety Assessment of Foreign Aircraft)-Index der Europäischen Gemeinschaft, dessen global anerkannte Sicherheitseckwerte die Fluglinie auf die gleiche Stufe wie ihre Mitstreiter setzten.

Als erste russische Fluggesellschaft, die in das Register der IATA Operational Safety Audit (IOSA) aufgenommen wurde und ihre Registrierung 2017 zum siebten Male verlängern konnte, hat Aeroflot die IATA-Sicherheitsprüfung [IATA Safety Audit for Ground Operations (ISAGO)] erfolgreich bestanden und erfüllt alle ISO 9001:2015, ISO 14001:2004 Anforderungen.

Weitere Informationen finden Sie auf http://www.aeroflot.com/

Rückfragen & Kontakt:

Peter Morley morley@em-comms.com +44-7927-186645

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0007