Erfreuliche Zwischenbilanz in PyeongChang

ASKÖ-Präsident Hermann Krist freut sich über weitere Medaillen

Wien (OTS) - Nach den Medaillen von David Gleirscher, Marcel Hirscher und Lukas Klapfer ging die Jagd nach rot-weiß-roten Podestplätzen weiter.

Im Lager der Rodler gab es erneut Grund zum Feiern: Bronze in der Team-Staffel und Silber im Doppelsitzer für Peter Penz und Georg Fischler. Der treffsichere Biathlet Dominik Landertinger lief im Einzel zu Bronze und auch die Skifahrer haben wieder zugeschlagen. Im Super-G raste Matthias Mayer zu seiner zweiten Olympischen Goldmedaille, Katharina Gallhuber fuhr im Slalom bravourös den 3. Platz.

ASKÖ-Präsident Hermann Krist jubelt über die jüngsten Medaillengewinne in PyeongChang. "Es ist eine Freude, unseren Athletinnen und Athleten zuzusehen, selbst wenn die Live-Übertragungszeiten eine echte Herausforderungen sind! Herzliche Gratulation allen Gewinnerinnen und Gewinnern. Ich drücke dem Team Austria weiterhin fest die Daumen!"

Rückfragen & Kontakt:

Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in Österreich
Mag. Karin Windisch
01/8693245-10
presse@askoe.at
www.askoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASK0001