Festnahme nach Widerstand gegen Gerichtsvollzieherin und Polizei

Wien (OTS) - Am 15.02.2018 kam es gegen 07:20 Uhr in einer Wohnung in der Armbrustergasse (19. Bezirk) zu einem Widerstand gegen die Staatsgewalt von einer 56-jährigen Frau zum Nachteil einer 37-jährigen Gerichtsvollzieherin und in weiterer Folge zweier Polizeibeamter. Die Gerichtsvollzieherin hatte den Auftrag der gerichtlichen Wohnungsräumung zu vollziehen, als sie von der 56-jährigen Wohnungsmieterin mit Gewalt aus der Wohnung gedrängt und hierbei leicht verletzt wurde. Als das Opfer in Folge die Polizei der Amtshandlung hinzuzog, attackierte die Mieterin die Polizisten mit Schlägen gegen den Oberkörper, es wurde hierbei niemand verletzt. Die 56-Jährige wurde vorübergehend festgenommen, gegen sie wurden diverse Strafanzeigen gelegt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002