„Musikalische Glanzlichter“ im Bezirksmuseum 21

Wien (OTS/RK) - Musikbegeisterte Menschen aus ganz Wien besuchen gerne die vielfältigen Konzerte im Bezirksmuseum Floridsdorf (21., Prager Straße 33, „Mautner Schlössl“). Nächster Termin: Am Samstag, 17. Februar, sind vier Künstlerinnen und Künstler im Einsatz und warten mit einer gut ins Ohr gehenden Mischung aus „Oper, Operette, Kammermusik und Wienerlied“ auf. Beginn dieses stimmungsvollen Konzerts ist um 18.00 Uhr. Mitwirkende sind Judith Engel (Violine), Andreas Hirsch (Bass), Eva Krapf (Klavier) sowie Manfred Hohenberger (Klavier, Moderation). Die Organisatoren bitten das Publikum um „Eintrittsspenden“ in der Höhe von 12 Euro. Organisiert wird der unterhaltsame Abend mit dem Titel „Musikalische Glanzlichter“ vom Verein „Freunde der Beethoven-Gedenkstätte in Floridsdorf“. Auskunft:
Telefon 278 52 67 bzw. E-Mail office@beethoven-gedenkstaette.at.

Nicht nur Routiniers treten im Floridsdorfer Bezirksmuseum in der Prager Straße 33 („Mautner Schlössl“) auf. Am Sonntag, 18. Februar, spielen dort ab 15.30 Uhr Nachwuchsmusikerinnen und Nachwuchsmusiker. Unter dem Motto „Kammermusik am Nachmittag“ konzertieren Talente aus der Musikschule Floridsdorf. Die künstlerische Leitung der Veranstaltung obliegt Ingrid Hofbauer. Eintritt: Spenden. Über spätere Kultur-Angebote im Bezirksmuseum Floridsdorf berichtet der auf ehrenamtlicher Basis wirkende Museumsleiter, Ferdinand Lesmeister, unter den Telefonnummern 0664/55 66 973 und 270 51 94. E-Mails an den Bezirkshistoriker: bm1210@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Floridsdorf:
www.bezirksmuseum.at
Verein „Freunde der Beethoven-Gedenkstätte“:
www.beethoven-gedenkstaette.at
Musikschule Floridsdorf:
www.musikschule21.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003