GNK Media House: Neues Magazin „BauTecFokus“ gelauncht

Linz (OTS) - Der österreichische Fachverlag GNK Media House kündigt mit 15.02.2018 an, ein neues Magazin für die Bauwirtschaft herauszugeben. Mit dem Hauptprodukt ImmoFokus lag der Schwerpunkt bisher auf der Immobilienwirtschaft. Für den Inhalt wird Chefredakteurin Birgit Salomon, bisher beim a3 Wirtschaftsverlag tätig, verantwortlich zeichnen. Für den wirtschaftlichen Erfolg wurde Christian Call, vormals Facilitycomfort, mit an Bord geholt.

„Der Launch eines neuen Magazins ist für uns ein weiterer Meilenstein“, so Herausgeber Philipp Kaufmann und ergänzt: „Während andere Verlage Titel einstellen oder vom Markt verschwinden, setzen wir auf Wachstum.“ Durch die Vorbereitung auf das neue Baumagazin wurde seit einem Jahr die Mitarbeiterzahl mehr als verdoppelt. „Für uns ist der BauTecFokus ein logischer Schritt. Wir haben das seit über zwei Jahren strategisch vorbereitet. Birgit Salomon sowie Christian Call waren nun für neue Herausforderungen bereit.“ begründet Ronald Goigitzer, Verlagsleiter des GNK Media House, den aktuellen Zeitpunkt für den Launch. „Ohne die richtigen Personen ist es für einen kleinen Verlag undenkbar, neue Produkte zu realisieren. Daher war es ein Glücksfall beide an Bord holen zu dürfen und damit die Vision eines Magazins für die Bauwirtschaft umsetzen zu können“, sagt Kaufmann. Christian Call ist seit Jahren in der Branche verankert und war zuletzt bei Facilitycomfort für das Marketing verantwortlich. Mit Birgit Salomon konnte die jahrelange Chefredakteurin des a3 ECO gewonnen werden. „Mit Birgit haben wir ab Mai nicht nur eine profunde Journalistin an Bord, sondern machen unser Führungsteam weiblicher“, so Geschäftsführer Michael Neubauer. Im Verlag liegt der Anteil der weiblichen Mitarbeiter bei rund 50 Prozent.

 
„Gedacht. Geplant. Gebaut. Genutzt.“

Der BauTecFokus wird neue Maßstäbe als Magazin für die Bauwirtschaft setzen. „Wir wollen die unendlich komplexen Inhalte von Gebäuden und Stadtquartieren verständlich und ausführlich behandeln. Unsere Leser sollen mit dem BauTecFokus bestmöglich über Innovationen bei Baustoffen, neue Trends im digitalen Zeitalter und die moderne, effiziente Bewirtschaftung umfassend informiert sein,“ führt Chefredakteurin Birgit Salomon aus. Christian Call will mit dem BauTecFokus eine Plattform für die nachhaltige Bauwirtschaft aufbauen und sieht das Magazin als Schnittstelle zwischen Architektur, Projektentwicklung, Planung, Ausführung sowie dem laufenden Betrieb. Schwerpunkt werden die Technik sowie technische Lösungen sein, die jedoch so einfach dargestellt werden, dass die Leser davon unmittelbar profitieren. „Von Beginn an werden wir praxiserprobte Anwendungen von Bauprodukten und Bausystemen präsentieren“, freut sich Salomon auf die erste Ausgabe. „Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Mitte Mai wird der BauTecFokus das Licht der Welt erblicken und in der Berichterstattung neue Maßstäbe setzen“, so Goigitzer und konkretisiert: „Das Konzept des BauTecFokus schließt nahtlos an den Erfolg des ImmoFokus an. Das Fachmagazin für die Immobilienwirtschaft hat sich seit mehr als zwölf Jahren zu einem führenden Leitmedium entwickelt. Dieses Erfolgskonzept wird nun mit dem BauTecFokus fortgesetzt und an die Bedürfnisse des Bau-, Gebäudetechnik-, Planungs- und Bewirtschaftungssektors angepasst“. „Wir bleiben unseren Vorstellungen treu: Wir lieben die Nachhaltigkeit und wollen mithelfen, dass Gebäude und Stadtquartiere im Lebenszyklus geplant, gebaut und bewirtschaftet werden. Haben wir mit dem ImmoFokus bisher die Fragen, wer welche Gebäude und Stadtquartiere warum baut, verkauft und managt, beantwortet, greifen wir mit dem BauTecFokus die Frage nach dem ‚Wie?‘ auf“, bringt es Kaufmann auf den Punkt.

Zum GNK Media House

Der Verlag mit dem Fokus auf die Bau- und Immobilienwirtschaft versteht sich als Plattform für die Branche und setzt mit der FokusRedaktion auf journalistische Qualitäten. Herausgegeben wird seit 2005 der ImmoFokus als Magazin für die nachhaltige Immobilienwirtschaft und ab 2018 den BauTecfokus für die nachhaltige Bauwirtschaft. Beide Titel sollen Wissen für Profis vermitteln. Der Verlag steht im Eigentum von Markus Schafferer sowie der Linzer KaufmannGruppe und ist Mitglied beim „Österreichischen Zeitschriften- und Fachmedienverband“. Geschäftsführer und Gesellschafter sind Ronald Goigitzer (Verlagsleiter), Michael Neubauer (Chefredakteur) und Philipp Kaufmann (Herausgeber) geführt.

Rückfragen & Kontakt:

Franz Waglhuber
franz.waglhuber@media-house.at, Tel: +43.1.8130346-514
www.media-house.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAB0001