Grundlagenpapier zur Republikgründung 1918

Ab sofort zum freien Download verfügbar

Auch in der Ausstellung des Hauses der Geschichte Österreich, die im November 2018 eröffnet wird, sind uns diese internationale Bezüge besonders wichtig“, betont Direktorin Monika Sommer, denn „so rasch die Erste Republik auch scheitern sollte, so beeindruckend ist es zugleich, dass die österreichische Revolution 1918 nahezu unblutig gelang.
Dr. Monika Sommer, Direktorin des Hauses der Geschichte Österreich

Wien (OTS) - Das Haus der Geschichte Österreich hat in Kooperation mit der kulturpolitischen Sektion des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres (BMEIA) ein Grundlagenpapier zur Republikgründung 1918 initiiert. Herausgeber Helmut Konrad und namhafte Historikerinnen und Historiker vermitteln einen Überblick über die Anfangsphase der Republik im internationalen Kontext. Das Grundlagenpapier auf Basis des aktuellsten Forschungsstandes soll eine Informationsgrundlage für die österreichischen Vertretungsbehörden im Ausland darstellen, aber auch für Bildungseinrichtungen und alle historisch Interessierten in Österreich zur Verfügung stehen.

Im Jahr 1918 ging der Erste Weltkrieg zu Ende. Die europäische Landkarte wurde in Folge neu gezeichnet. Aus Anlass des Gedenkjahres 2018 entwickelten namhafte österreichische Historikerinnen und Historikern neue Perspektiven auf die Anfangsjahre der Republik. In 14 Texten wird der aktuelle Stand der Forschung vermittelt und der Aufbruch in eine demokratische Zukunft im Jahr 1918 im europäischen Zeitkontext verortet. Auch in der Ausstellung des Hauses der Geschichte Österreich, die im November 2018 eröffnet wird, sind uns diese internationale Bezüge besonders wichtig“, betont Direktorin Monika Sommer, denn „so rasch die Erste Republik auch scheitern sollte, so beeindruckend ist es zugleich, dass die österreichische Revolution 1918 nahezu unblutig gelang.

AutorInnen: Dieter A. Binder, Gabriella Hauch, Christa Hämmerle, Helmut Konrad, Wolfgang Maderthaner, Alfred Pfoser, Oliver Rathkolb, Manfried Rauchensteiner, Walter Reichel, Barbara Thosold, Heidemarie Uhl, Helmut Wohnout

Mit Geleitworten von Karin Kneissl (Bundesministerin für Europa, Integration und Äußeres), Gernot Blümel (Bundesminister für EU, Kunst, Kultur und Medien), Monika Sommer (Direktorin des Hauses der Geschichte Österreich) und Herausgeber Helmut Konrad (Universität Graz). 

Download-Link:
Haus der Geschichte Österreich http://bit.ly/2F3qquZ 

Download Grundlagenpapier zur Republikgründung 1918
zum Download

Rückfragen & Kontakt:

Haus der Geschichte Österreich
Österreichische Nationalbibliothek
Michaela Zach, Irene Pitnauer-Wolfram
Presseabteilung
+43 1 534 10 – 815, 818
michaela.zach@hdgoe.at
irene.pitnauer-wolfram@hdgoe.at
www.hdgoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HDG0001