TOEIC®-Test für Hör- und Lesekompetenz wird aktualisiert

Princeton, New Jersey (ots/PRNewswire) - Educational Testing Service (ETS), die Erfinder des Programms TOEIC®, gaben heute Aktualisierungen am Format der Fragen bekannt, die im TOEIC ®-Test zur Hör- und Lesekompetenz gestellt werden. Die Änderungen treten in Europa, dem Nahen Osten und Afrika ab den Testdurchführungen Juni 2018 in Kraft.

Hintergrund

Der TOEIC-Test wurde erstmals 1979 eingeführt, um die englische Sprachkompetenz in der globalen Arbeitswelt zu bewerten. Die letzte Überarbeitung des Tests fand im Jahr 2006 statt. Die aktualisierten Fragenformate werden die veränderte Verwendung der englischen Sprache sowie die Art und Weise widerspiegeln, wie Menschen heute üblicherweise in alltäglichen sozialen Situationen und im Arbeitsumfeld auf der ganzen Welt miteinander kommunizieren.

Die aktualisierten Testfragen erschienen zum ersten Mal in öffentlichen TOEIC-Testdurchführungen in Japan und Korea, die am 29. Mai 2016 stattfanden. Nach der erfolgreichen Einführung in Japan und Korea werden die aktualisierten Testfragen nun in den öffentlichen TOEIC-Testdurchführungen gestellt, die im April 2018 beginnen.

Bedeutung der Aktualisierungen

Mit diesen Aktualisierungen wird die gesamte Qualität und Schwierigkeitsstufe des TOEIC-Tests für Hör- und Lesekompetenz die gleiche bleiben und insofern ist der Test weiterhin eine faire, fundierte und zuverlässige Beurteilung der englischen Sprachkenntnisse im Alltag und am Arbeitsplatz. Änderungen am Schwierigkeitsgrad oder an der gesamten Testzeit werden nicht vorgenommen. Es werden ebenfalls keine Änderungen am Prozess der Durchführung des Tests vorgenommen. Der Punkte-Bericht bleibt unverändert mit der Ausnahme, dass eine zusätzliche Hörkompetenz abgefragt wird: den Sinn bzw. die implizierte Bedeutung in einer Redewendung oder in einem Satz des Sprechers zu verstehen. Die Ergänzung dieser neuen Hörkompetenz-Bewertung beeinflusst nicht die Gesamtpunktzahl eines Testteilnehmers. Die Punktzahlen werden weiterhin über alle Testdurchführungen hinweg vergleichbar sein.

Weitere Informationen zu den TOEIC-Tests für Hör- und Lesekompetenz findet man unter https://www.etsglobal.org. Zur Kontaktaufnahme mit Ihrer lokalen Niederlassung des ETS Preferred Network besuchen Sie bitte toeicglobal.com/contact.

Über den TOEIC ®-Test

Seit mehr als 35 Jahren ist das TOEIC-Programm der globale Maßstab zur Beurteilung der englischen Sprachkompetenz in der Arbeitswelt. Mehr als 14.000 Organisationen in über 160 Ländern vertrauen auf die TOEIC-Assessments, darunter der TOEIC ® Listening and Reading Test (Hör- und Lesekompetenz-Test), die TOEIC ® Speaking and Writing Tests (Sprech- und Schreibkompetenz-Test) und der TOEIC Bridge(TM)-Test. Sie sind weithin als der goldene Standard zur Beurteilung englischer Sprachkenntnisse im Arbeitsumfeld anerkannt. Weitere Informationen über das TOEIC-Programm findet man unter www.toeicglobal.com.

Über ETS

Bei ETS fördern wir für Menschen auf der ganzen Welt die Qualität und Gerechtigkeit in der Bildung durch Einstufungen, die auf strikter Forschung basieren. ETS stellt Einzelpersonen, Bildungseinrichtungen und Behörden maßgeschneiderte Lösungen zur Zertifizierung von Lehrern, für Englischunterricht und Bildung in Primar- und Sekundarstufe sowie im Hochschulwesen zur Verfügung. Zudem werden Bildungsforschung und -analysen und Politikstudien durchgeführt. ETS wurde 1947 als gemeinnützige Einrichtung gegründet und entwickelt, organisiert und bewertet jährlich mehr als 50 Millionen Tests in über 180 Ländern und an mehr als 10.000 Standorten weltweit, unter anderem die Tests TOEFL® und TOEIC ®, die GRE ®-Tests und die Bewertungen durch The Praxis Series®. www.ets.org

Rückfragen & Kontakt:

Christopher Brooks
TELEFON: 1-609-524-8018
Cbrooks001@ets.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0006