Wien-Favoriten: Absichtlich schwere Körperverletzung mit Messer

Wien (OTS) - Am 13. Februar 2018 gegen 23:15 Uhr wurden Polizisten des Stadtpolizeikommandos Favoriten in den Bereich der Neilreichgasse gerufen. Aus bisher unbekannter Ursache gerieten eine 35-jährige Frau und ein 40-jähriger Mann in Streit. Im Zuge dieser Auseinandersetzung dürfte die 35-Jährige ihrem Kontrahenten mit einem Messer mehrere Stichverletzungen im Bereich des Unterschenkels, der Schulter und des Oberarms zugefügt haben. Der Mann dürfte ihr die Zahnprothese ausgeschlagen haben. Der 40-Jährige wurde von der Wiener Berufsrettung erstversorgt und in ein Spital gebracht. Es bestand keine Lebensgefahr. Die 35-Jährige wurde festgenommen. Die vermutliche Tatwaffe wurde sichergestellt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Daniel FÜRST
+43 1 31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003