„Villacher Fasching 2018“ – ein kräftiges Lei Lei in ORF 2

Bis zu 980.000 gestern beim zweiten Teil von „Narrisch guat“

Wien (OTS) - „Fasching in Villach, Villach im Fasching, muss man seh’n!“ Unter der Regentschaft von Prinz Fidelius LXIII. und Ihrer Lieblichkeit Prinzessin Eva-Maria I. übernehmen auch heuer wieder am Faschingsdienstag, dem 13. Februar 2018, um 20.15 Uhr in ORF 2 die Publikumslieblinge vom „Villacher Fasching“ das Kommando. Und einmal mehr sorgen die Höhepunkte der aktuellen Sitzung für einen stimmungsvollen Ausklang der närrischen Zeit. Ein weiteres Faschingshighlight des ORF stand gestern, am 10. Februar, auf dem Programm – und ein Millionenpublikum war ab 20.15 Uhr in ORF 2 beim zweiten Teil von „Narrisch guat“ mit dabei. Bis zu 980.000 (im Durchschnitt 931.000) Zuschauerinnen und Zuschauer verfolgten die Highlights österreichischer Faschingsgilden. Der Marktanteil lag bei 32 Prozent.

Der „Villacher Fasching 2018“ am 13. Februar in ORF 2

Mit auf der Bühne des Villacher Kongresszentrums dabei sind neben der charmanten Garde Hannes Höbinger und Heike Schaflechner mit „Haarspaltereien“, die Hofnarren Eva Mion und Andreas Ofner, Sonja Juchart und Franz Kleinbichler mit „Ehe al dente“, der „Elektriker“ Aleksander Unterweger, Bettina Schützelhofer und Roland Schurian mit „(V)erzogen“, Manfred Obernosterer, Arno Kohlweg, Michael Novak und Andreas Scherer als „Probenchor+Söhne“, H. J. Petrik, Kuno Kunz und Florian Sendlhofer mit ihrem „Männerabend“, Werner Aldrian und Andreas Ofner mit der „Qual der Wahl“, die Showtanzgruppe der Villacher Faschingsgilde mit Schuhplattler Almrausch Sattendorf, die Turner und Turnerinnen des Villacher Turnvereins mit „Villach on Fire“, der „Noste“ Manfred Obernosterer, der Ministerrat der Villacher Faschingsgilde und Hannes Krenner, Andreas Ofner und Chris Kaye mit „003“.

Noch vor dem „Villacher Fasching“ sorgen auch weitere TV-Highlights für närrische Unterhaltung im ORF: Armin Assinger lädt am Montag, dem 12. Februar, um 20.15 Uhr in ORF 2 zehn Faschingsfans in ihren schönsten Kostümen zum „Faschings-Special“ der Millionenshow. Außerdem ziehen 2018 einmal mehr der närrische Nachwuchs bei „Mini Lei Lei“ (12. Februar, 16.00 Uhr, ORF eins), die Mitwirkenden bei „Das Steirerland im Narreng’wand“, dem Faschingsumzug der „Kleinen Zeitung“ in Graz (13. Februar, 13.15 Uhr, ORF 2), und die humorigen Gäste bei „Karlichs Faschingskabarett 2018“ (13. Februar, 16.00 Uhr, ORF 2) alle Spaßregister.

Fasching in ORF III

Rund um den Faschingsdienstag zeigt ORF III ein humoristisches Programm mit legendären wie aktuellen Kabaretts sowie einer illustren Gästerunde in „erLesen“. Den Auftakt macht am Montag, dem 12. Februar, um 20.15 Uhr ein dreiteiliger „ORF III Spezial“-Abend, beginnend mit dem TV-Klassiker „Seinerzeit 1990“. Darin versammelte Teddy Podgorski im Jahr 1990 die Publikumslieblinge Peter Alexander, Fritz Eckhardt, Heinz Holecek, Marcel Prawy und Otto Schenk im „Seinerzeit“-Studio, um gemeinsam lustige und denkwürdige Anekdoten aus ihrem Leben zu erzählen. Danach folgen ab 21.50 Uhr zwei Ausgaben von „Was lachen Sie?“ mit Texten von Karl Farkas, Fritz Grünbaum, Otto Reutter und Hugo Wiener, vorgetragen u. a. von Elfriede Ott, Heinz Marecek und Erwin Steinhauer.

Am Faschingsdienstag, dem 13. Februar, präsentiert ORF III ab 21.45 Uhr in zwei Teilen „Gernot & Niavarani: Gefühlsecht“ – eine Aufzeichnung aus dem Kabarett Simpl von 2006.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004