Welche Sportart ist gesund für den Rücken?

Trendsportarten im Expertencheck

Wien (OTS) - Sport ist gesund und Bewegung das beste Mittel im Kampf gegen Rückenschmerzen! Doch welche Sportarten sind für Menschen mit Rücken-, Nacken- und Kreuzschmerzen überhaupt geeignet? Wie sieht es mit Trendsportarten wie Crunning, Crossfit und Rebounding aus? Dos und Don´ts für einen gesunden und schmerzfreien Rücken hat Dr. Patrick Mader im ABC-Expertencheck zusammengefasst. Im Check: Crunning, Rebounding, Smovey und Crossfit.

Ein starker Rücken kann vieles ertragen

„Generell gilt, dass eine trainierte, gestärkte Rückenmuskulatur mit allen Herausforderungen des Alltags besser fertig wird“, weiß Dr. Patrick Mader, Facharzt für Orthopädie am UKH Lorenz Böhler in Wien. „Schmerzen im Rücken- und Nackenbereich werden häufig durch Überlastung, einseitige Belastung und Stress ausgelöst. Sport wirkt sich nicht nur auf das Stresslevel und die gesamte Gesundheit positiv aus. Die regelmäßige Bewegung stärkt die Rückenmuskulatur und ist gut für die Rückenschmerzen-Prophylaxe geeignet!“ Davon sind auch Trendsportarten nicht ausgenommen. „Wichtig wäre es bei allen Sportarten, langsam anzufangen und die Rückenmuskulatur kontinuierlich zu stärken.

Vollversion der Aussendung anbei und gerne auch auf Anfrage!

Rückfragen & Kontakt:

2B VISIBLE | below the line marketing
Hr. Simon Wohlfarter, +4322562040811
wohlfarter@2bvisible.at, www.2bvisible.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009