Theater, Kabarett und Lesungen

Von „Kraut und Ruam“ in Mistelbach bis zu „Donadieu“ in Mödling

St. Pölten (OTS/NLK) - Heute, Donnerstag, 8. Februar, liest der Paasdorfer Autor Rudi Weiß ab 14 Uhr in der Stadtbibliothek Mistelbach aus seinem mittlerweile 18. Buch, „Kraut und Ruam“. Zum Auftakt des „LiteraTourFrühlings“ folgt ab 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek eine Lesung von Adele Neuhauser aus ihrer Autobiographie „Ich war mein größter Feind“, musikalisch begleitet wird die Schauspielerin von der Band Edi Nulz. Nähere Informationen bzw. Karten bei der Stadtbibliothek Mistelbach unter 02572/2515-6310, e-mail buch@mistelbach.at und http://bibliothek.mistelbach.at.

Morgen, Freitag, 9. Februar, bringt das TAM, das Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, ab 20 Uhr „Faschingstamtam 18“ mit heiteren Szenen, Liedern und Chansons aus der TAM-Schreibwerkstatt auf die Bühne. Folgetermine des Programms zum Faschingshöhepunkt:
Sonntag, 11. Februar, ab 17 Uhr und Dienstag, 13. Februar, ab 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und www.tam.at.

Am Samstag, 10. Februar, heißt es im Rahmen das Kinderprogramms von Schloss Hof Bühne frei für Kasperls Abenteuer: Die Kasperlbühne Mützelzipf präsentiert ab 11 Uhr „Kasperl und der grüne Hut“ und ab 14 Uhr „Kasperl und das verlorene Zauberbuch“. Am Sonntag, 11. Februar, zeigt dann das Teatro Vagabondo ab 11 und 14 Uhr das Stück „Pippa und der Circus“. Nähere Informationen unter 02285/200 00, e-mail office@schlosshof.at und www.schlosshof.at.

Am Sonntag, 11. Februar, gastiert das Schauspielhaus Salzburg in der Pölz-Halle in Amstetten und bringt für Kinder ab sieben Jahren Michael Endes „Die unendliche Geschichte“ zur Aufführung. Beginn ist um 16 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Kultur- & Tourismusbüro Amstetten unter 07472/601-454 und
http://avb.amstetten.at/poelzhalle.

In der fünften Woche des „Schwechater Satirefestivals“ sind am Montag, 12. Februar, Thomas Maurer mit seinem Programm „Zukunft“ und von Dienstag, 13., bis Freitag, 16. Februar, das Duo BlöZinger mit „Bis morgen“ im Theater Forum in Schwechat zu Gast. Beginn ist jeweils um 20 Uhr, nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und www.satirefestival.at.

Am Dienstag, 13. Februar, spielen die Jumpers Reloaded ab 20 Uhr im Cinema Paradiso St. Pölten Impro-Theater nach dem Motto „Sie wünschen – wir spielen!“. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/214 00 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

Schließlich gelangt am Dienstag, 13. Februar, ab 19.30 Uhr im Stadttheater Mödling Fritz Hochwälders im 17. Jahrhundert zur Zeit des französischen Bürgerkriegs zwischen Katholiken und Hugenotten angesiedeltes Schauspiel „Donadieu“ zur Premiere (Inszenierung: Bruno Max). Folgetermine: 15. bis 24. Februar, Donnerstag bis Samstag sowie am Dienstag, 20. Februar, jeweils ab 19.30 Uhr bzw. am Sonntag, 18. Februar, ab 17 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Mödling unter 02236/429 99, e-mail tzf@gmx.net, www.stadttheatermoedling.at und www.theaterzumfuerchten.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004