Pyeongchang 2018 – Edelmetall für Österreich

Es funkelt im Austria House

Rund 80 Prozent aller Infektionskrankheiten werden über die Hände übertragen. Da heißt es gegensteuern
Gottfried Fritz Berger, Prokurist bei HAGLEITNER

Zell am See (OTS) - Die Winterspiele haben noch nicht angefangen – schon jubelt das Land über Edelmetall. Gewiss: Auf der Piste, auf der Loipe und im Eiskanal ist es noch zu erringen. Aber im Austria House besteht kein Zweifel. Da schimmern schon jetzt Hygiene-Spender aus Edelstahl: Das Toilettenpapier rollt herüben, ein Reiniger für die WC-Brille perlt drüben. Hier wallt berührungslos Papier aus der Zauberbox, da prickelt desinfizierender Pflegeschaum.

Ein sauberes Schau(m)spiel im VIP-Container also. Möglich macht es HAGLEITNER aus Zell am See. Als offizieller Supporter stattet HAGLEITNER das Austria House aus und spendet innovative Hygiene – auch für die Athletinnen und Athleten selbst. Denn die sollen gesund bleiben. Nicht nur während der Wettkämpfe, wo Leistung gefragt ist. Aber dann ganz besonders. Weil jede Infektion den Körper belastet.

Deshalb gibt HAGLEITNER Österreichs Sportlerinnen und Sportlern septDES GEL mit an den Start. Ein Fläschchen enthält 50 ml Desinfektionsgel. So passt es in jedes Olympia-Outfit. Gottfried Fritz Berger ist Prokurist bei HAGLEITNER: „Rund 80 Prozent aller Infektionskrankheiten werden über die Hände übertragen. Da heißt es gegensteuern“, so Berger.

HAGLEITNER wünscht allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Glück und überschäumende Begeisterung bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang.

Rückfragen & Kontakt:

HAGLEITNER HYGIENE INTERNATIONAL GmbH
Bernhard Peßenteiner
Pressesprecher
+43 5 0456-11303
bernhard.pessenteiner@hagleitner.at
http://www.hagleitner.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003