Terminaviso: Tag der offenen Tür im EB-Haus Austria, Salzburg.

Die weltweit erste Spezialklinik für „Schmetterlingskinder“ öffnet am 28. Februar 2018 – dem Tag der seltenen Erkrankungen – ihre Türen.

Wien/Salzburg (OTS) - Epidermolysis bullosa (EB) ist eine seltene, angeborene, folgenschwere und derzeit noch nicht heilbare Hautkrankheit. Da ihre Haut so verletzlich ist wie die Flügel eines Schmetterlings, sind Betroffene als „Schmetterlingskinder“ bekannt geworden. Das EB-Haus Austria in Salzburg ist die weltweit erste und bislang einzige Spezialklinik für Betroffene an der auch an Linderungs- und Heilungsansätzen geforscht wird.

Sie wollten schon immer einen Einblick in die Arbeit des ExpertInnen-Teams des EB-Haus Austria bekommen? Die beste Gelegenheit dazu bietet sich am Tag der offenen Tür.

Es erwartet Sie ein bunt gemischtes und abwechslungsreiches Programm. Tauchen Sie ein in die Welt der Forschung, mehrere Stationen der Ausstellung „Forschung zum (Be-)Greifen“ laden zum Experimentieren ein und veranschaulichen grundlegende Themen der EB-Forschung. So haben Sie z.B. im Labor Gelegenheit die DNA einer Banane zu isolieren. Kinder können anhand eines Bauplans Zellen selber basteln. Schließen Sie sich einer der Führungen durch das EB-Haus an und besuchen Sie unser Labor. Informieren Sie sich bei einer Filmvorführung oder einem der Vorträge über die Krankheit EB, über das EB-Haus und über DEBRA-Austria. Unsere ExpertInnen aus Ambulanz, Forschung und Akademie sind vor Ort und freuen sich, Ihre Fragen zu beantworten.

DEBRA Austria, Hilfe bei Epidermolysis bullosa (EB):

DEBRA Austria wurde 1995 als Selbsthilfegruppe von Betroffenen, Angehörigen und ÄrztInnen mit dem Ziel gegründet, Erfahrungsaustausch und Hilfe für Menschen mit EB zu organisieren. Der Verein hat es sich zum Ziel gesetzt, kompetente medizinische Versorgung für die „Schmetterlingskinder“ zu ermöglichen und durch gezielte, erstklassige Forschung die Chance auf Heilung zu erhöhen. Auf Initiative von DEBRA Austria und mit Spenden wurde 2005 die weltweit einzige Spezialklinik für „Schmetterlingskinder“ – das EB-Haus Austria – am Salzburger Universitätsklinikum gegründet. Die PatientInnenorganisation kommt seit der Eröffnung mittels Spendengeldern für den laufenden Betrieb auf. Unter dem Motto "Forschung beflügelt" laufen in Österreich vielfältige – von DEBRA Austria mittels Spendengeldern finanzierte – Forschungsaktivitäten, deren Ziel die Entwicklung von Heilungsansätzen und Therapien für EB ist.

Tag der offenen Tür im EB-Haus Austria

Sie wollten schon immer einen Einblick in die Arbeit des ExpertInnen-Teams des EB-Haus Austria bekommen? Die beste Gelegenheit dazu bietet sich am Tag der offenen Tür.
Es erwartet Sie ein bunt gemischtes und abwechslungsreiches Programm:

• Hausführung durch die Ambulanz, Forschung und
Akademie
• Forschung zum (Be-)Greifen
• Filmvorführung
• Informationsstände
• Fragen & Antworten mit dem EB-Haus Team

Datum: 28.02.2018, 11:00 - 16:00 Uhr

Ort: EB-Haus Austria, Universitätsklinik für Dermatologie, Landeskrankenhaus Salzburg
Müllner Hauptstraße 48, 5020 Salzburg, Österreich

Url: http://www.debra-austria.org

Rückfragen & Kontakt:

DEBRA Austria
Sabine Schmid; Strategie, Kommunikation und Fundraising
Tel.: +43/1/876 40 30 DW 12
sabine.schmid@debra-austria.org
www.debra-austria.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0011