Neues Fahrzeug für Sprengstoffkundige Organe der Wiener Polizei

Wien (OTS) - Am 1. Februar 2018 um 10.30 Uhr fand im Beisein der Frau Staatssekretärin Mag. Karoline Edtstadler und des Herrn Landespolizeivizepräsidenten Mag. Franz Eigner die feierliche Übergabe eines Sonderfahrzeuges für Sprengstoffkundige Organe der Wiener Polizei in der Rossauer Kaserne statt. „Dieses moderne Fahrzeug verfügt über eine sehr gute technische Ausstattung. Für die erfahrenen Sprengstoffkundigen Organe, die rund 900 Einsätze im Jahr abwickeln ist das eine wichtige Voraussetzung“ so der Landespolizeivizepräsident, Mag. Franz Eigner.
Das Fahrzeug verfügt über eine spezielle Ausstattung, die den Sprengstoffkundigen Organen im Falle des Einsatzes sofort zur Verfügung steht. Neben Schutzausrüstung, Atemschutzmasken, Tatortkoffer, Spezialspiegeln, Spezialwerkzeug, diversen Sonden und einem transportablen Röntgengerät ist das Sonderfahrzeug auch im Innenraum speziell für das Einsatzequipment umgebaut und angepasst. Das Auto steht den SKO ab sofort für kommende Einsätze zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0007