ORF III am Freitag: Österreichische Filmklassiker „Opernball“ und „Wir bitten zum Tanz“

Wien (OTS) - In wenigen Tagen findet erneut der Ballevent des Jahres statt: der Wiener Opernball (Live-Übertragung in ORF 2 am Donnerstag, dem 8. Februar 2018, ab 21.10 Uhr). Zur Einstimmung darauf präsentiert ORF III Kultur und Information am Freitag, dem 2. Februar, zwei schwungvolle Komödienklassiker der frühen österreichischen Filmgeschichte.

Den Auftakt macht Géza von Bolvárys Komödie „Opernball“ (20.15 Uhr) aus dem Jahr 1939. Elisabeth Dannhauser (Marte Harell) macht sich keine Illusionen über die Treue ihres Ehemannes Georg (Paul Hörbiger). Ihre Freundin Helene (Heli Finkenzeller), aus St. Pölten zu Besuch, traut ihrem Mann Paul (Will Dohm) keine Untreue zu. Die beiden beschließen, ihren Männern zur Probe eine Falle zu stellen. Willkommene Gelegenheit ist der alljährliche Opernball. Das Ergebnis ist für die beteiligten Herrschaften allerdings höchst verwirrend.

„Wir bitten zum Tanz“ (21.55 Uhr) heißt es anschließend in Hubert Marischkas gleichnamigem Spielfilm aus dem Jahr 1941. Wien, um die Jahrhundertwende: Seit Jahren besitzt Karl Hofeneder (Hans Moser) in seinem Bezirk eine gut gehende Tanzschule. Da bekommt er Konkurrenz. Ausgerechnet Georg Roublé (Paul Hörbiger), der Mann, der vor 20 Jahren Hofeneders Liebste geheiratet hat, eröffnet unweit von ihm auch eine Tanzschule. Ein erbittert geführter Wettbewerb entbrennt. Noch turbulenter wird es, als Roublés Tochter Sylvia (Elfie Mayerhofer) heimlich bei Hofeneder Unterricht nimmt und sich dabei auch noch verliebt.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003