Lockheed Martin stellt PostNord aufgewertete Postsortiertechnologie bereit

Havant, England (ots/PRNewswire) - Durch eine Vertragsverlängerung zwischen beiden Parteien wird der nordische Post- und Logistikbetreiber PostNord die neueste Sortiertechnologie von Lockheed Martin (NYSE: LMT) erhalten.

Lockheed Martin arbeitet seit über zehn Jahren mit PostNord zusammen, stellt dessen automatisiertes Sortiersystem bereit und unterstützt dieses. Nach erfolgreichen Leistungstests hat PostNord den Vertrag mit Lockheed Martin verlängert - mit dem Ziel, PostNords System "Gemensam Läs Plattform" (GLP) aufzuwerten.

Bei diesem Upgrade wird Lockheed Martins "Next Generation Sortation Platform" (NGSP) integriert - eine flexible, nach Geschäftsregeln gesteuerte Arbeitsfluss-Engine, die PostNords Betriebsabläufen in Schweden erhebliche Kostenvorteile und mehr Flexibilität bieten wird.

"Unsere Technologie für automatisierte Sortierung hilft Unternehmen im Postsektor, ihren Betrieb zu transformieren - angesichts des zunehmenden Postvolumens durch den elektronischen Handel ihre Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit zu steigern", so Emlyn Taylor, Geschäftsführer von Lockheed Martin UK System Solutions. "Wir freuen uns sehr, unsere Geschäftsbeziehung zu PostNord ausbauen und eine Rolle in der Transformation der Abläufe spielen zu können, mit denen das Unternehmen seine Kunden bedient."

Die Vertragsverlängerung sieht auch die Bereitstellung von Lockheed Martins Technologie "Minerva" vor: eines Systems, das hochentwickelte Routinen künstlicher Intelligenz für eine deutlich höhere Erkennungsquote bei Paketen im elektronischen Handel einsetzt. Mit Minerva kann der Kunde den komplexen, sich schnell verändernden Poststrom deutlich besser bewältigen - für Postbetreiber weltweit bislang eine große Herausforderung.

"PostNord freut sich sehr, bei dieser Lösung mit Lockheed Martin zusammenarbeiten zu können. Das System wird uns bei der Bearbeitung dieser Posten enorm helfen. Wir freuen uns darauf, die Geschäftsbeziehung fortzusetzen, um - während Minerva weiterentwickelt wird - künftig gar noch größere Verbesserungen zu erzielen", so Christian Edfjäll, Verantwortlicher im Bereich "strategische Systeme" bei PostNord.

Lockheed Martin blickt auf über 40 Jahre Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Post- und Logistikbetreibern weltweit zurück, in denen es innovative, kostengünstige Technologien angeboten hat. Lockheed Martin entwickelt, implementiert und unterstützt komplexe Lösungen für Royal Mail, den U.S. Postal Service und Australia Post. Das Ergebnis: Mehr als ein Viertel der weltweiten Briefpost wird heute von Lockheed Martins Erkennungssystemen sortiert. Auch hat Lockheed Martin weltweit über 500 Post- und Materialfluss-Systeme bereitgestellt.

Informationen zu Lockheed Martin

Lockheed Martin UK, mit Firmenhauptsitz in London, ist der im Vereinigten Königreich ansässige Arm der Lockheed Martin Corporation - ein Unternehmen, das sich in erster Linie mit der Erforschung, Konzeption, Entwicklung, Herstellung, Integration und Unterstützung fortschrittlicher technologischer Systeme, Produkte und Dienstleistungen befasst. www.lockheedmartin.co.uk

Logo -
https://mma.prnewswire.com/media/466735/LOCKHEED_MARTIN_Logo.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Melanie Coles
+44 7989395856

melanie.coles@lmco.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0010