Erik Schinegger, Martina Leibovici-Mühlberger, Michael Ostrowski und Claudia Plakolm zu Gast in „Stöckl.“

Am 1. Februar um 23.00 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - In der aktuellen Ausgabe des ORF-Nighttalks „Stöckl.“ sind am Donnerstag, dem 1. Februar 2018, um 23.00 Uhr in ORF 2 Ex-Skiweltmeisterin und Skischulbesitzer Erik Schinegger, Psychotherapeutin Martina Leibovici-Mühlberger, Schauspieler Michael Ostrowski und Claudia Plakolm, jüngste Nationalratsabgeordnete Österreichs, zu Gast bei Barbara Stöckl.

Als damals 18-jährige Erika gewann der Kärntner Erik Schinegger 1966 die Damenabfahrt bei der WM in Chile, ehe ein Chromosomentest ergab, dass sie eigentlich ein Mann ist. Im Nighttalk „Stöckl.“ blickt der mittlerweile dreifache Großvater auf sein turbulentes und nicht gerade einfaches Leben zurück und erzählt, warum die Teilnahme an der ORF-Show „Dancing Stars“ 2014 zu seinen schönsten Erlebnissen zählt.

Psychotherapeutin und Erziehungsexpertin Martina Leibovici-Mühlberger hat mit der Bezeichnung der heranwachsenden Generation als „Tyrannenkinder“ über die Grenzen von Österreich hinaus für hitzige Debatten gesorgt. In ihrem aktuellen Buch gibt die Mutter von vier Kindern Erziehungsratschläge und macht Hoffnung, dass „Tyrannenkinder“ beim Bewältigen zukünftiger Herausforderungen sogar zu den Besten gehören können.

Michael Ostrowski kam über Umwege zur Schauspielerei, hat er doch eigentlich die Lehramtsstudien Englisch und Französisch absolviert. Am 12. Februar wird der Steirer bereits zum vierten Mal den FM4-Protestsongcontest, der jährlich in Gedenken an die Februarunruhen von 1934 stattfindet, moderieren. Warum ihm Protest generell ein großes Anliegen ist, schildert der 45-Jährige im Gespräch mit Barbara Stöckl.

Auch Claudia Plakolm weiß, wie es um die Protestkultur in Österreich bestellt ist. Im November 2017 wurde die ÖVP-Politikerin mit 22 Jahren als jüngste Nationalratsabgeordnete Österreichs angelobt. Wie nimmt die Wirtschaftspädagogik-Studentin die Proteste rund um die schwarz-blaue Regierung wahr und was verbindet sie mit Bundeskanzler Sebastian Kurz?

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001