Hengtong Optic-Electric bereitet den Weg für einen neuartigen, dezentralen Solarkraftwerk-Typus zwecks Förderung von Fischerei und Lichterzeugung in Shandong, China

Suzhou, China (ots/PRNewswire) - Am 8. Dezember 2017 wurde das neue Dongying Xihe dezentrale 100 MW Solarkraftwerk für Förderung von Fischerei und Lichterzeugung, an dem Hengtong Optic-Electric finanziell beteiligt ist, feierlich eröffnet.

Das Projekt befindet sich an der Küste von Dongying, eine Stadt der Provinz Shandong. Die Gesamtinvestition beläuft sich auf 120 Millionen USD mit einem Konzessionsvertrag über 25 Jahre. Die Anlage, die sich über 2 km2 erstreckt, wurde für die Installation von 348.480 monokristalliner, hocheffizienter, doppelseitiger Solarzellenplatten mit 290 Watt frontaler Leistungsstärke konzipiert. Die jährliche Menge elektrischer Ladungen wird 150 Kilowattstunden überschreiten, wodurch 50.000 chinesische Haushalte pro Jahr mit Energie versorgt werden und der Kohleverbrauch um 50.000 Tonnen abnimmt.

Hengtong Optic-Electrics Investitionen und Konstruktionen betrachten das Unterfangen als BOT-Projekt. Das neuartige dezentrale Solakraftwerk für die Förderung von Fischerei und Lichterzeugung führt zu einem verdoppelten Gewinn von Energie und Profit aus der Fischereikultur, wodurch die wirtschaftliche Leistung des Landstücks pro Flächeneinheit bedeutend erhöht wird.

Darüber hinaus unterstützt das Projekt Dongying bei der Fertigstellung der Entwicklung, Transformation und Optimierung der lokalen Wirtschaftsstruktur, was von großer Bedeutung und gesellschaftlichem Nutzen zwecks Verringerung der Umwelt- und Luftverschmutzung durch Kohle ist.

Als weltweit führender EPC-Kontraktor und Hersteller in den Bereichen Energie- und Kommunikationsproduktion widmet Hengtong Optic-Electric sich der Entwicklung und Errichtung neuer Energieprojekte. Gegenwärtig beläuft sich die Gesamtkapazität der sich in der Entwicklungsphase befindlichen Solarkraftwerks-Projekte in Südoastasien, Ozeanien, Afrika und Südamerika auf beinahe 700 MW.

Das dezentrale Solarkraftwerk für Fischerei und Lichterzeugung soll Photovoltaikanlagen an Fischteichen anbringen. Photovoltaikanlagen dienen der Elektizitätserzeugung über Wasser, welches für den Anbau von Seegurken verwendet wird. So kann Landfläche eingespart und schädliche Lichtstrahlen von den Seegurken abgewehrt werden, wovon die Zucht der Wassertiere profitiert. Da das Elektrizitätswerk auf Wasser errichtet ist und die Wassertemperatur niedriger als die Bodentemperatur ist, ist der Abstand zwischen den Solarzellenplatten größer als der Boden, was die Einstrahlung von Sonnenlicht, Ventilation und Kühlung fördert. Dies unterstützt die Lebensdauer der Photovoltaikanlagen, verbessert die Energieerzeugungskapazitäten des Elektrizitätswerks, garantiert eine erfolgreiche Aquakultur und hat eine bedeutende die Leistungsteigerung pro Fläche zufolge.

Rückfragen & Kontakt:

Qian Cuihong
+86-512-6395-7334
qiancuihong@htgd.com.cn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0009