„Unterwegs in Österreich“ am 31. Jänner aus Malta und Eisentratten

Schwerpunktthema „Armutsfalle Alter“

Wien (OTS) - Eva Pölzl und Marco Ventre begrüßen die Zuschauerinnen und Zuschauer am Mittwoch, dem 31. Jänner 2018, um 6.30 Uhr in ORF 2 in „Guten Morgen Österreich“ aus Malta. Das Schwerpunktthema lautet „Armutsfalle Alter“. Lukas Schweighofer meldet sich zum Abschluss um 17.30 Uhr in „Daheim in Österreich“ live aus Eisentratten.

Mittwoch, 31. Jänner: Schwerpunktthema „Armutsfalle Alter“

„Guten Morgen Österreich“ aus Malta
Langzeitarbeitslosigkeit, Teilzeitjobs, lange Karenzjahre, unbezahlte Praktika – all das sorgt dafür, dass zu wenige Pensionsjahre angesammelt werden. Besonders betroffen sind Frauen. Auch wenn Kindererziehungszeiten berücksichtigt werden, orientiert sich das Modell an männlichen Arbeitszeit-Verhältnissen. Frauen verdienen durchschnittlich um 23 Prozent weniger als Männer und haben schlussendlich auch weniger in der Pensionskasse. Zu Gast in „Guten Morgen Österreich“ sind Manfred Obernosterer vom „Villacher Fasching“ und die Partyband „Elchos“.

„Daheim in Österreich“ aus Eisentratten
200.000 Pensionistinnen und Pensionisten sind in Österreich armutsgefährdet. Und die Zahl wächst – bis 2024 wird jeder fünfte Österreicher und jede fünfte Österreicherin über 65 Jahre alt sein. Die Pensionslücke, also die Differenz zwischen früherem Einkommen und der tatsächlichen Pension, wächst.

„Unterwegs in Österreich“ – im Web und als App

Das TV-Publikum in ganz Österreich wird via Web und App ins Sendungsgeschehen miteinbezogen. Über ein Upload-Tool können Foto-und Videomaterial von Zuseherinnen und Zusehern auf einfache Art und Weise an die Sendungsredakteurinnen und -redakteure geschickt werden, die dann eine Auswahl für das TV treffen (Stichwort: User Generated Content).

Mehr Informationen bietet die sendungsbegleitende Website http://unterwegs.ORF.at

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005