Erster KinderFHTag an der FH Campus Wien

SchülerInnen aus zwei Favoritner Volksschulen besuchen am 1. Februar die Fachhochschule

Wien (OTS) - Die KinderuniWien lässt Jahr für Jahr Tausende Kinder in eine neue Welt des Lernens und Forschens eintauchen und sie so möglichst frühzeitig mit Hochschulen in Kontakt kommen. Mit dem ersten KinderFHTag ruft die FH Campus Wien unterstützt durch die Expertise des Kinderbüros der Universität Wien am Tag vor der Zeugnisverteilung ein weiteres Angebot für Kinder ins Leben – und das exklusiv im 10. Wiener Bezirk. Am 1. Februar kommen im Zuge eines Pilotprojekts SchülerInnen aus zwei Favoritner Volksschulen an die FH Campus Wien.

Kurz bevor sich der weitere Bildungsweg in Richtung AHS oder NMS gabelt, besuchen rund 100 SchülerInnen der 4. Klassen der Volkschulen in der Ada Christen Gasse und Maria Rekker Gasse am Vormittag Lehrveranstaltungen aus Bauen und Gestalten, Gesundheit und Technik. An der FH Campus Wien bekommen sie eine Idee, wie eine Brücke tragen kann, was Technik möglich macht und spielerische Einblicke in die Biomedizinische Analytik, Physiotherapie und Radiologietechnologie.

Das kostenlose Angebot soll im kommenden Jahr auf weitere Fachhochschulen ausgeweitet und allgemein für Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren zugänglich gemacht werden. Die FH Campus Wien macht den Start und nutzt ihre Erfahrungen von der KinderuniWien, an der sie seit Jahren als einzige Fachhochschule mit eigenem Standort beteiligt ist.

Kindliche Neugier in Favoriten

Wir nehmen als Fachhochschule eine besondere gesellschaftliche Verantwortung wahr und beginnen damit gegenüber den Menschen und vor allem Kindern in unserem Bezirk. Mit dem KinderFHTag wollen wir so früh wie möglich ihr Interesse für Wissenschaft und Forschung wecken. Verknüpft mit Spiel und Spaß versuchen wir genauso wie mit der KinderuniWien die kindliche Neugier zu fördern, kritisches Denken anzuregen und Freude am Lernen und Entdecken zu vermitteln“ so Arthur Mettinger, Vizerektor für Lehre und Departmentleiter Public Sector an der FH Campus Wien.

Bildung als Faktor für Lebensqualität

Eine Grundvoraussetzung für Lebensqualität ist der Zugang zu Bildung. Gerade in Österreich gelingt der Bildungsaufstieg laut OECD nach wie vor zu selten. Schon deshalb braucht es niederschwellige Bildungsformate wie den KinderFHTag, um Kinder aus allen Bevölkerungsschichten neugierig und ihnen Chancen bewusst zu machen. Die FH Campus Wien hat das Thema Lebensqualität mehrfach im Blick. Urbane und regionale Lebensqualität in den Metropolen und Großräumen von Wien, München und Zürich ist beispielsweise ein Schwerpunktthema des internationalen Hochschulnetzwerks INUAS, an dem die FH Campus Wien, die Hochschule für angewandte Wissenschaften München (HM) und die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) beteiligt sind. Das INUAS-Netzwerk positioniert sich mit zahlreichen Aktivitäten als Wissensdrehscheibe und Motor für urbane Lebensqualität.

> KinderFHTag: Donnerstag, 1.2.2018, 8.30-11.45 Uhr
Favoritenstraße 226, 1100 Wien

Besuchen Sie unseren neuen Press Room: www.fh-campuswien.ac.at/pressroom

Rückfragen & Kontakt:

FH Campus Wien
Mag.a Sonja Wallner, MAS
Unternehmenskommunikation
+43 1 606 68 77-6408
sonja.wallner@fh-campuswien.ac.at
www.fh-campuswien.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FHC0001