Bezirksmuseum 1: Puppen-Schau endet am 30. Jänner

Wien (OTS) - Seit Mitte Dezember läuft im Bezirksmuseum Innere Stadt (1., Wipplingerstraße 8, im „Alten Rathaus“) eine Schau mit historischen Puppen und Schriften aus der Sammlung Vaclav Sladky. Jetzt endet die Ausstellung: Nur mehr am Dienstag, 30. Jänner, wird der feine Querschnitt durch die rund 600 Exponate aus dem 2006 gesperrten „Wiener Puppenmuseum“ gezeigt. Offen ist das Bezirksmuseum Innere Stadt in der Wipplingerstraße 8 an dem Tag von 16.00 bis 18.00 Uhr. Der Zutritt ist frei. Spenden für das Museum werden angenommen. Wer Puppen aus alten Zeiten mag, kommt bei der Schau auf seine Kosten. Mehr Informationen: Telefon 4000/01 127 (Dienstag: 16.00 bis 18.00 Uhr). E-Mails an den ehrenamtlich agierenden Bezirkshistoriker und Museumsleiter Kurt Kospach: bm1010@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Innere Stadt:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008