Musikfestival „HDM Sinnesrauschen 2018“ im Haus der Musik

Nationale und internationale Alternative-Stars zu Gast im Klangmuseum

Wien (OTS) - Am 24. März verwandelt sich das Haus der Musik, ein Museum der Wien Holding, wieder zur stimmungsvollen Festival-Location! Das beliebte Indie- und Alternative-Festival „HDM Sinnesrauschen" bringt in Kooperation mit der Vienna Songwriting Association wieder nationale und internationale Alternative-Stars auf die Bühne. Heuer mit dabei: Farewell Dear Ghost, Cari Cari, Catastrophe & Cure und Three For Silver. Festival-Tickets sind bei Wien-Ticket erhältlich!

Farewell Dear Ghost

Es ist schon paradox. Gerade in Zeiten musikalischer Ubiquität verlangt ein Album heute wieder mehr Anspruch, mehr Mut. Aus dem „Jeder kann ein Album machen“ der jüngeren Vergangenheit entwickelt sich der Longplayer langsam wieder zu einem Format, das nicht jeder stemmt. Es ist etwas Besonderes, mitunter Gewagtes, die HörerInnen 43 Minuten für sich zu gewinnen zu versuchen, dem schnellen Finger am Skip-Button adäquat Konter zu geben. Farewell Dear Ghost machen das, indem sie sich mit großer Geste aus dem Fenster lehnen und sich dabei nicht zu schade sind, wichtige Fragen zu stellen. Zurzeit geht das, darf der Indie-Background auch glitzernd nach Pop schmecken, auch wenn der Grat schmal wird. Gerade bei den zahllosen Live-Auftritten der letzten Jahre hat der österreichische Vierer bewiesen: Dieser Tanz auf der Rasierklinge kann sich durchaus ausgehen, denn eines ist klar: „Neon Nature“ passt mit all seinen Facetten perfekt ins Hier und Jetzt. Mittlerweile haben sie bei Spotify Millionengrenzen gesprengt, haben Bands wie Nada Surf, The Naked and Famous oder The Jezabels kreuz und quer durch Europa auf den Bühnen begleitet – und sind nun mit großer Vorfreude zu Gast beim Sinnesrauschen-Festival im Haus der Musik.

http://farewelldearghost.com/

Cari Cari

Drei Jahre waren Stephanie Louise Widmer und Alexander Köck auf der Suche nach dem Interessanten, dem Ungesehenen und Ungehörten – irgendwo zwischen Melbourne, London und Tokyo. Cari Cari tauchten in die Szenen dieser Städte ein und nahmen dabei aus jeder Einzelnen nicht nur Erinnerungen, sondern vor allem Inspiration mit. All diese Eindrücke verschmelzen zu einer besonderen Art von Musik, so klingt das Duo vermessen, wie East London‘s Punks, mit der DIY-Attitude von Melbourne‘s Fitzroy und der subtilen Eleganz Tokyos. Stampfend wie eine Lokomotive und gleichzeitig zart wie eine Blume – Cari Cari schaffen als herausragendes heimisches Folk-Duo eine unerhörte Intensität und Dynamik, verziert mit tiefgehenden Melodien.

http://www.bohemian-vienna.at/

Catastrophe & Cure

Seit der Veröffentlichung ihres Debüts „Like Crazy Doves“ sind Catastrophe & Cure eine Fixgröße der heimischen Indie-Szene. Nach Touren durch Österreich und Deutschland und dem Gewinn eines FM4 Awards für ihr Debütalbum, hat die Band mit ihrem zweiten Album „Undeniable/Irresistible“ neue Wege eingeschlagen, ihren Indie-Sound für elektronische Einflüsse geöffnet und eine Mischung aus rhythmischen Raffinessen und verträumten Gitarren- und Synthlandschaften präsentiert. Die erste Single „Blank Spots“ der gleichnamigen 10-Inch setzt diesen Weg gekonnt fort, beschreitet aber gleichsam neue Wege. In bester DIY Manier wurde die Platte zur Gänze selbst produziert und lässt mit einem einzigartigen Sound aufhorchen:
Minimalistische Arrangements treffen auf kaputt klingende Synthesizer zwischen Harmonie und Melancholie.

www.catastropheandcure.at

Three For Silver

Post-Collapse, Post-Acopalyptic, Post-Rock, Post-Everything – Three For Silver schreiten durch ihre neu geschaffene Klangwelt, in der es einzig darum geht, mit musikalisch-theatralischem und ideenreich zu überleben. Das gitarrenlose Trio aus Portland/Oregon lässt gleichberechtigten Raum für jedes Instrument und weiß an jeder Ecke zu überraschen. Bassist und Sänger Lucas Warford weckt dabei heroische Assoziationen eines Acid-Babys von Tom Waits und Les Claypool. Sein Bass-Fundament wird lautmalerisch angereichert mit Akkordeon, Violine und Mandoline. Ob auf der Bühne oder am Tonträger – Three For Silver macht Musik für den Moment, wenn Vergangenheit und Zukunft im Jetzt aufgehen.

http://threeforsilver.com/

Termin:

HDM Sinnesrauschen 2018
Samstag, 24. März 2018, 19:30 Uhr, Innenhof des Haus der Musik
Haus der Musik, Seilerstätte 30, 1010 Wien

Tickets:

Tickets sind um EUR 25 (bzw. EUR 19 mit HdM-Membercard) an der Kassa des Haus der Musik erhältlich, oder bei Wien-Ticket: im Wien-Ticket-Callcenter (01/588 85, täglich von 08.00 - 20.00 Uhr), im Wien-Ticket-Pavillon bei der Staatsoper (Herbert von Karajan Platz, 1010 Wien, täglich von 10.00 - 19.00 Uhr), online unter www.wien-ticket.at sowie in allen weiteren Wien-Ticket-Vorverkaufsstellen.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Peter Wohlschlager
Leitung Marketing & PR
Haus der Musik
T: +43 1 513 48 50-35
E-Mail: peter.wohlschlager@hdm.at
www.hdm.at

Elisabeth Bauer
Wien Holding – Corporate Communications
Tel.: 01 408 25 69 - 47
E-Mail: e.bauer@wienholding.at
www.wienholding.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004