Rechte und Chancen von Menschen mit Behinderungen: Bestandsaufnahme und Perspektiven am Beginn der Legislaturperiode

AVISO Pressekonferenz 02.02.2018, 10 Uhr:

Wien (OTS) - Volksanwaltschaft, Behindertenanwalt, Monitoringausschuss und Selbstvertreter präsentieren ihre Positionen zum Regierungsprogramm und zum Dialog mit Bereichssprecherinnen und Bereichssprechern der Parlamentsfraktionen.

Mit

  • Volksanwalt Dr. Günther Kräuter
  • Dr. Hansjörg Hofer, Anwalt für Gleichbehandlungsfragen für Menschen mit Behinderung
  • Mag. Christina Wurzinger, Vorsitzende des Unabhängigen Monitoringausschusses zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen
  • Martin Ladstätter, Selbstbestimmt Leben Österreich
  • Herbert Pichler, Präsident des Österreichischen Behindertenrates

Datum: Fr, 02.02.2018, 10:00 Uhr

Ort: Volksanwaltschaft, Kapellenzimmer, Singerstr. 17, 1010 Wien


Die Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.



Rückfragen & Kontakt:

Volksanwaltschaft
Mag. Agnieszka Kern, MA
Abteilung Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
+43 (0) 1 515 05 - 204
+43 (0) 664 844 0903
agnieszka.kern@volksanwaltschaft.gv.at
www.volksanwaltschaft.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VOA0001