FUSSL Modestraße expandiert weiter in Bayern

BRmedia begleitet das Familienunternehmen

Langenzersdorf (OTS) - Was im Herbst 2016 mit der ersten Filiale in Bayern begann, setzt die FUSSL Modestraße auch 2018 konsequent fort:
Die Expansion geht für das in Ort im Innkreis beheimatete Familienunternehmen jenseits der Grenze unaufhaltsam weiter. In diesem Frühjahr wird das Filialnetz im weißblauen Gebiet nahezu verdoppelt. Versteht sich, dass man auf dem Zukunftsmarkt auch einen verlässlichen und starken Medienpartner für die Marktkommunikation und den Markenaufbau braucht. Die Familie Mayr hat sich deshalb für die BRmedia und damit für den größten Medienpartner in Bayern entschieden!

Neben den schon bestehenden acht Geschäften eröffnet FUSSL Modestraße in diesem Frühling gleich sieben neue Filialen in Bayern. Der österreichische Markt war 2016 gesättigt, bestätigt die Eigentümerfamilie und so lag der benachbarte bayerische Markt natürlich praktisch vor der Haustür im Innviertel. Ernst Mayr, der sich in der Eigentümerfamilie um die Expansion kümmert, sieht das innviertlerisch pragmatisch: „Die Bayern ticken ähnlich wie wir. Haben auch in der Mode einen vergleichbaren Geschmack, reden praktisch die gleiche Sprache! Also war die Erweiterung über die Grenze logisch!“

Beim Markteinstieg in Deutschland klammerte sich FUSSL aber keineswegs gleich hinter der Grenze fest. Von Ingolstadt bis nach Kreuzwertheim in Unterfanken im Norden und bald auch bis nach Isny im Allgäu im Westen reicht die bayerische FUSSL Modestraße bereits. Dafür suchte das mehrfach ausgezeichnete Familienunternehmen natürlich einen Werbepartner mit entsprechender Reichweite und verlässlicher Zielgruppen-Ansprache. Die BRmedia lieferte das mit der Bavaria Kombi , dem Angebot aus Bayerns 1 (BR1) und BAYERN 3 (BR3). „Für eine Expansion braucht man starke, verlässliche Partner“, sagt Ernst Mayr. Und unterstreicht, dass „wir uns die möglichen Partner sehr genau angeschaut und verglichen haben. Der Bayerische Rundfunk hat einfach die besseren Argumente und das schlüssigere Paket geliefert und zudem sitzt mit Heinz Brückl der Österreich-Mann praktisch gleich bei uns ums Eck! Das gewährleistet für uns jedenfalls nicht nur persönliche Betreuung, sondern auch unter Umständen notwendige rasche Abstimmung.“

Die BRmedia bzw. Heinz Brückl, der von Taiskirchen aus die österreichischen Kunden der Bayern betreut und berät, haben sich für die FUSSL Modestraße entsprechend aufgerüstet. Ist doch dieses Medienunternehmen im wohl wichtigsten Auslandsmarkt vieler Unternehmen in Österreich vor allem auch als Partner geschätzt, der die Maßnahmen immer auf langfristige Zusammenarbeit und Erfolge anlegt. So wird die Kampagne für das erfolgreiche Unternehmen aus dem Innviertel laut Heinz Brückl etwa mit einem völlig neuen Werbewirkungs-Tool der ARD-Werbung im Vorfeld bereits getestet. Die Spot-Platzierungen sind natürlich exakt nach den Erreichbarkeiten der definierten Zielgruppen abgestimmt. Heinz Brückl: „Auch bei der Gestaltung der Spots waren wir von BRmedia umfassend beratend tätig und hilfreich. FUSSL geht mit einer völlig neuen Machart, mit einem Mix aus O-Tönen und moderner Kundenansprache in den bayerischen Markt.“

Nicht ausgeschlossen, dass die Zusammenarbeit zwischen FUSSL Modestraße und BRmedia über das Jahr 2018 hinausgeht. Schließlich arbeitet BRmedia bereits im Hintergrund an weiteren gemeinsamen Marketing-Ideen, die weit über die normalen Senderflächen hinausgehen. Es wird etwa über die Integration dieses Kunden in BR-Events und Marketing-Maßnahmen nachgedacht. Auch dafür ist die BRmedia in Österreich bekannt. Vor allem die Kunden aus dem Tourismus-Segment schätzten bisher schon die Flexibilität des bayerischen Medienpartners – aber auch die hohe fachliche Qualität und absolute Zuverlässigkeit des Werbepartners aus München.

Infos unter:
BRmedia GmbH, Hopfenstraße 4, 80335 München, Tel. 0049 89 5900 10600 oder www.br-media.de Heinz Brückl, Brückl GmbH, 4753 Taiskirchen, Tel. 07764 61242 oder brueckl@brueckl.eu

Infothek BR-Radio:
6.1 Millionen Menschen hören bundesweit werktäglich mindestens ein werbungsführendes Radioprogramm des BR. Der Anteil der täglichen Hörer liegt mit 81 Prozent deutlich über dem Bundesdurchschnitt (78,3 %). Mit 211 Minuten täglicher Hördauer übertreffen die Bayern den deutschlandweiten Wert um 19 Minuten! „Bayern 1“ hat die stärkste Hörerbindung: Die Tagesreichweite beträgt 3,12 Mio. Größte Hörergruppe dabei sind die „Best Ager“ (45 – 69 Jahre). Nicht weniger massenattraktiv ist „BAYERN 3“ mit 2,64 Mio. Tagesreichweite. Die BAYERN 3-Kernzielgruppe: die jungen und jung gebliebenen 14- bis 45-jährigen. Zusammen hören Bayern 1 und BAYERN 3 werktäglich 5,14 Mio. Menschen! Die Kernhörerschaften von BAYERN 3 (14-45 Jahre) und Bayern 1 (45-69 Jahre) ergänzen sich in idealer Weise und bilden zusammen die Powerzelle für den einzigartig leistungs-starken und wirkungsvollen Kontakt zu Bayern bzw. nach Bayern hinein. Dazu ist „Bayern2“ mit einer Tagesreichweite von 549.000 Hörern eines der erfolgreichsten Kultur- und Informationsprogramm im deutschsprachigen Raum und BR-KLASSIK die einzige reine Klassikwelle in ganz Deutschland- sie erreicht täglich 264.000 Hörer. B5 aktuell liefert wochentags an 666.000 Hörer aus. Damit ist das Informationsprogramm des BR eines der erfolgreichsten Infoprogramme in Deutschland. Und auf aktuellster Datenbasis liegt die Kaufkraft der BR-Radiohörer in 2018 bei 152 Milliarden Euro.

Infothek FUSSL Modestraße:
Fussl Modestraße ist ein österreichisches Mode-Einzelhandelsunternehmen mit Sitz in Ort im Innkreis, Oberösterreich. Die Fussl Modestraße Mayr GmbH beschäftigt rund 1.200 Mitarbeiter, 95 % davon sind weiblich. Seit der Gründung 1871 befindet sich das Unternehmen im Familienbesitz, derzeit in 5. Generation. Das Unternehmen verfügt über 160 Filialen in Österreich und Bayern, wovon derzeit 146 unter dem Namen Fussl firmieren. Daneben werden als Franchisenehmer auch 7Esprit-Stores betrieben. Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete das Unternehmen nicht nur einen Umsatz von über 141 Millionen Euro, sondern startete auch seine Expansion in Bayern. Inzwischen gibt es acht Filialen; weitere sieben folgen im Frühjahr 2018. Die Fussl Modestraße GmbH wurde 2007 unter den Top 500 Wachstumsunternehmen Europas gelistet. 2015 wurde Fussl Modestraße von einem Fachmedium als “Bestes Familienunternehmen Österreichs 2015” ausgezeichnet. Das Unternehmen vertreibt zu etwa 80 Prozent Eigenmarken, die im EU-Raum, der Türkei und Asien produziert werden. Die Qualität der dortigen Produktion wird über Partneragenturen, sowie persönliche Besichtigungen garantiert. Der Beschaffungsprozess der eigenen Bio-Kollektion kann über einen Code des Einnähetiketts via Homepage des Unternehmens vom Bauern bis zum Produzenten nachverfolgt werden.

Rückfragen & Kontakt:

Andreas@pangerl-pangerl.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | T670001