Weltbekannter Wirtschaftswissenschaftler Sachs spricht an der PHBS über Chinas Führungsrolle für globale nachhaltige Entwicklung

Shenzhen, China, (ots/PRNewswire) - Globale nachhaltige Entwicklung muss über einen Multi-Stakeholder-Ansatz gelöst werden und Philanthropen spielen dabei eine wichtige Rolle, so die Aussage von Jeffrey D. Sachs, Direktor des UN Sustainable Development Solutions Network (UN-Lösungsnetzwerk für nachhaltige Entwicklung), während seiner Präsentation zum Thema "Chinas Führungsrolle bei der globalen nachhaltigen Entwicklung" an der Peking Universität HSBC Business School im Januar 2018.

Sachs redete zunächst bewundernd über die gewaltigen Veränderungen in China in den letzten drei Jahrzehnten und dann darüber, dass die Welt einen wirtschaftlichen Paradigmenwechsel durchmacht. Er sprach auch über technologische Innovation, die zur Steigerung des Bruttoinlandsprodukts geführt hat. Seit 1980 befindet sich Ostasien in einem markanten Aufwärtstrend während der Westen sich in einem Wirtschaftsabschwung befindet. Er wies darauf hin, dass China 2013 die USA bezüglich der Anteile am weltweiten BIP überholt hat und diese Trends anzeigen, dass Chinas mit einer nachhaltigen Entwicklung einer dynamischen Wirtschaft die Führungsrolle in den nächsten Jahrzehnten übernehmen wird.

Sachs bemerkte weiterhin, dass die wachsende Weltbevölkerung und die Überbeanspruchung von natürlichen Ressourcen zur globalen Erwärmung, zum steigenden Meeresspiegel und zu häufigen Stürmen geführt hat, die das langfristige Überleben der Menschheit infrage stellen. Im Rahmen dieses Szenarios schilderte er, dass einzelne Nationen diese miteinander verbundene weltweite Krise nur durch globale Zusammenarbeit überwinden können. Sachs stellte dann die United Nations Sustainable Development Goals (SDGs) vor. Diese 17 "globalen Ziele" mit 169 Punkten wie keine Armut, hochwertige Bildung, Wirtschaftswachstum usw. wurden 2015 verabschiedet. Sie gelten für alle Länder. Er appellierte an Nationen, sich gemeinsam für die Energiewende und die Nutzung alternativer Energien als Ersatz für Kohle einzusetzen.

Am Ende seiner Rede forderte Sachs Universitäten zur weltweiten Zusammenarbeit beim Aufbau eines globalen Wissensnetzwerks auf, da Wissen der Schlüssel zum Kampf gegen Armut ist.

Als eine internationale Wirtschaftshochschule konzentriert sich die PHBS weiterhin auf Bildung. Die PHBS befindet sich in Shenzhen, der ersten Sonderwirtschaftszone Chinas. Sie steht an der Spitze der chinesischen Wirtschaftsreform und Managementpraktiken und schlägt ein neues Kapitel für Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftspädagogik an der PKU auf.

Im Februar 2017 ging die PHBS mit einer Investition in den UK-Campus in Boars Hill, Oxfordshire, England einen mutigen Schritt. Diese neue Investition ist nicht nur ein Meilenstein für die PKU, sondern durch die Öffnung des Marktes weltweit auch für die Entwicklung des Hochschulwesens in China.

Wenden Sie sich für weitere Informationen bitte an:

Annie Jin +86 755 2603 9918 jinyq@phbs.pku.edu.cn (https://prnnj3-irisxe11.prnewswire.local/ewebe ditor/jinyq@phbs.pku.edu.cn)

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/632169/World_renowned_economis t_Jeffrey_D__Sachs.jpg

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/632170/PHBS_UK_Campus.jpg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0016