Arbeiterkammer und Studierende ziehen an einem Strang

Arbeiterkammer Tirol und ÖH Innsbruck bieten ab Februar kostenlosen Vertrags- und Versicherungscheck für Studierende an

Innsbruck (OTS) - “Viele junge Menschen schließen während des Studiums das erste Mal einen größeren Kaufvertrag ab oder versichern sich selbst. Gerade in dieser Situation bin ich froh, dass ihnen mit der Arbeiterkammer Tirol, der kompetenteste Ansprechpartner, beratend zur Seite steht”, sagt Dominik Berger, ÖH Vorsitzender (Aktionsgemeinschaft) der Universität Innsbruck zu dem gemeinsam ermöglichten Service für Studierende.

An der Universität Innsbruck studieren derzeit knapp 28.000 Studierende, viele von ihnen arbeiten neben dem Studium und sind ohnehin AK Mitglieder, nun gelte es weitere zu unterstützen. “Die Studierenden von heute sind die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer von morgen. Wenn wir ihnen schon früher helfen können, tun wir das natürlich gerne”, so AK Chef Erwin Zangerl. “Außerdem gilt es gerade in Zeiten, in denen manche das Ende der automatischen Mitgliedschaft und damit den Untergang unserer einzigartigen Sozialpartnerschaft fordert, Synergien zu nutzen, Zusammenarbeit zu stärken und zu zeigen, was starke Interessenvertretung bedeutet.“

61% der Studierenden sind laut Studierendensozialerhebung 2016 erwerbstätig (Ø 19,9h pro Woche). 54% dieser Studierenden haben des Weiteren Schwierigkeiten, Studium und Erwerbstätigkeit zu vereinbaren. Die Studierenden stellen circa ein Viertel der Einwohner Innsbrucks.

Rückfragen & Kontakt:

Dominik Berger
ÖH Innsbruck
Josef-Hirn-Str. 7/ 6020 Innsbruck
Dominik.berger@oeh.cc
Tel: 0650/ 8520383

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HUI0001