5. Bezirk: Führung „Das jüdische Margareten“ am 28.1.

Wien (OTS) - Eine nachdenklich machende Führung im 5. Bezirk hat der seit 2004 dort ansässige Verein „read!!ing room“ (5., Anzengrubergasse 19) für Sonntag, 28. Jänner, angesetzt. Der Rundgang steht gemäß Angaben der Veranstalter im Zeichen der „kleinen, aber feinen jüdischen Community“ in Margareten. Beginn der Veranstaltung ist um 14.00 Uhr. Ausgangspunkt des Spazierganges ist das Vereinslokal in der Anzengrubergasse 19.

Falls es die Wetterlage erfordert, wird anstatt der Führung in der Heimstätte des Vereins ein Vortrag zum Thema „Das jüdische Margareten“ geboten. Die Teilnahme ist immerzu gratis. Spenden verwendet das ehrenamtlich tätige Vereinsteam zur Realisierung zukünftiger Kultur-Projekte. Nähere Auskünfte und Anmeldungen:
Telefon 0699/19 66 22 42.

Während der „kult.tour“ genannten Führung in Margareten kommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter anderem zu einer Tafel zur Erinnerung an die Synagoge in der Siebenbrunnengasse und zu einigen „Stolpersteinen“. Auch an den Architekten Oskar Marmorek, den Erbauer des „Rüdiger-Hofs“ im 5. Bezirk, wird im Rahmen der Bezirkstour erinnert. Von vormaligen „Arisierungen“ bis zu Restitutionsbelangen wartet der Verein „read!!ing room“ mit vielen interessanten Hintergrundinformationen auf. Kontakt per E-Mail:
readingroom@chello.at.

Allgemeine Informationen:
Synagoge Siebenbrunnengasse (Wien Geschichte Wiki):
http://bit.ly/2B6WHlu
Architekt Oskar Marmorek (Wien Geschichte Wiki):
www.wien.gv.at/wiki/index.php?title=Oskar_Marmorek
Kultur-Verein „read!!ing room“:
www.e-zine.org
http://readingroom.at/unsere-kulturen/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013